Gepäckvorschriften der Fluglinien


#41

Über die 25 cm würde ich mir keine Sorgen machen, einfach nicht ganz voll machen, so dass es gedrückt werden kann. Ich habe es bei Air France ja auf den Weg nach Paris selbst gesehen, die Gepäckteile zum verstauen, waren um einiges höher als die Angabe der Höchstmaße.

Mein Sohn, der ja ständig mit allen möglichen Fluggesellschaften unterwegs ist, hat auch nur ein Trolley und ist bisher von allen Fluggesellschaften damit mitgenommen wurden. Hat noch nie jemand bemängelt, Handgepäck ist zu groß.


#42

Wir haben das immer so gemacht, das Sabsi nicht das ganze Handgepäck mit zum einchecken hatte.
Der Rest war bei uns und danach hat es keinen mehr interessiert ;).

Viele Grüsse

Kirsten


#43

So haben wir das bei größeren Urlaubsresien auch oft gemacht ;), unsere Stepin-Kinder checken aber als Gruppe ein - wir Eltern sind da nicht mehr bei :(. Ich hoffe aber es klappt - wir haben ein Bordcase und meine Tochter nimmt noch ein Handtasche mit, ich hoffe, sie gilt noch als klein :wink: dafür ist aber dann der Laptop schon im Bordcase…


#44

Hallo
wir hoffen,das wir den Abend Checkin nutzen können,so kann sie in aller Ruhe
zum Boarding ohne das man nochmals checkt wie viel Handgepäck sie mit nimmt.Denn darauf achtet dann niemand mehr,habe es im April selbst erlebt und bin das erstmal nur mit kleinem Koffer als Handgepäck gereist,auf dem Hinflug hatte ich nur meinen kleinen Koffer mit,einige Mitflieger hatten nicht nur ihren Cabinekoffer sondern Laptop,riesengroße Handtasche und Fototasche mit.
Soviel wird Svenja hoffentlich nicht mitnehmen :slight_smile:
Ich wünsche Euch allen noch eine schöne Zeit mit Euren Kindern,bei uns sind es noch 24 Tage :o

Exilim


#45

@onlysummer
ich bin mit der Lufthansa geflogen und habe gerade meinen Koffer vermessen,
56x43x27 und wie gesagt hat ohne Probleme im April geklappt.

Exilim :slight_smile:


#46

Vor 2 Stunden hat meine Tochter eingecheckt…bei den Maßen haben wir uns an die Vorgaben gehalten :cool:.

Der Koffer hatte 24 anstatt 23 kg, war kein Problem. Das Handgepäck hatte 13 kg anstatt 8 :eek:, es wurde tatsächlich und gottseidank nicht gewogen :rolleyes:.

Zur Not hätte sie das Übergepäck bezahlen müssen, sie hat schon eigentlich für das Jahr recht wenig mit und das was jetzt drin war, musste auch mit. Schon gar nichts an Wintersachen…wird sie auch für Nevada nicht so brauchen :p.

Danke nochmal an alle für eure Tipps!


#47

ALso meine Tochter hat das NY Camp nun hinter sich und ist gerade auf dem Weiterflug (einen dicken Dank an den Flugverfolgerlink)
Sie hat trotz 2 Koffern nichts zahlen müssen. :smiley:


#48

Unsere Tochter musste am New Yorker Flughafen insgesamt für 2 Koffer 35$ beim Weiterflug nach den 3 Tagen bezahlen. :frowning:
Die Organisation hatte zwar geraten nochmal das Ticket für den Flug nach NY zu zeigen, aber es war so voll und hektisch, dass Alex keinen Nerv hatte mit der Dame am Schalter zu verhandeln.


#49

meine Tochter fliegt am Dinstag und nun Frage ich mich ,ob sie 2 Koffer mit nehmen darf?Sie hat eine schicke Reisetasche und da pasen nur 15 kg rein ,ob Sie die Tasche mit den restlichen 8 kg mit nehmmen darf,oder müssen wir für die 2 Koffer bezalen??


#50

Also zumindest bei der Lufthansa gilt das “Piece Concept”, man darf also nur ein Gepäckstück aufgeben, egal, wie schwer es ist.
Habt ihr nicht vielleicht noch einen größeren Koffer?


#51

Soviel ich weiß, ist bei der Lufthansa 1 Gepäckstück à 23 kg inclusive. Mehr als 23kg darf auch das 2. Gepäckstück nicht wiegen, es sei denn man fliegt Business oder First Class.

Mein Sohn musste 40 € für das 2. Gepäckstück bei der Lufthansa zahlen; beim Weiterflug in den USA mit Alaska Airlines musste er trotz 2 Koffer gar nichts zahlen.

Gruß

Christiane


#52

Doch, man kann auch von 23kg auf 32kg aufstocken. Das kostet aber extra.

Viele Grüsse

Kirsten


#53

Das ist aber teurer als wenn man ein zweites Gepäckstück mitnimmt: Aufstocken kostet 100€, ein zweites Gepäckstück á 23kg nur 40€.


#54

Aber ist es denn ratsam, jetzt schon einen zweiten Koffer Übergepäck mitzunehmen?
Ich war auch erst geschockt über die 23kg, die ich nur mitnehmen darf, und mir war eigentlich klar dass ich das Übergepäck bezahlen will. Ich konnte es mir überhaupt nicht vorstellen, wirklich ALLES in einen Koffer zu kriegen, und ich habe mich noch lebhaft an eine Freundin von mir erinnert, die letztes Jahr gefahren ist. Da waren ja noch 2x23kg Freigepäck (:() und ich weiß noch, wie wir in der ‘heißen Phase’ der Abflufgszeit öfter mal telefoniert haben - und wie sie fast ständig in Tränen ausgebrochen ist, weil sie ihr ganzes Zeug nie und nimmer in 2 Koffer gekriegt hat. Das ist mir sofort in den Sinn gekommen, als ich von dieser blöden neuen Regelungen gelesen habe, und ich bin echt ein bisschen panisch geworden.

Dann habe ich aber von allen Seiten, von tausenden Returnees etc, gesagt bekommen, dass ich ja blooß nicht zu viel mitnehmen soll, ich sollte nur einen halben Koffer mitnehmen, sie haben sich drüben alle nur geärgert, so viel mitgenommen zu haben und so weiter. Und dass sich der Besitz natürlich am Ende locker verdoppelt hatte. Und dass das bescheuert wäre, jetzt schon Übergepäck zu zahlen, viele hätten sowieso nur einen Koffer mitgenommen, um hinterher noch einen freien Koffer locker zu haben. Ich weiß es nicht - einerseits möchte ich am Ende nicht vor dem Riesenproblem stehen, dass ich noch einen dritten Koffer bezahlen muss, weil ich halt schon 2 Koffer mithatte. Andererseits haben andere ATS ja wohl auch ihre zwei Koffer gebraucht (wieso müssen wir plötzlich mit der Hälfte asukommen?), und ich möchte mich drüben dann nicht unwohl fühlen, weil ich so viele Sachen hier gelassen habe, die ich dringend gebraucht hätte.
Was meint ihr? Habt ihr alles in einen Koffer gepackt?

Liebe Grüße!


#55

Hallo Lola7

Wir hatten auch erst Bedenken ob das so hinhaut mit einem Koffer a 23 kg…aber es geht, zumal in unserem Fall bei Lufthansa das Handgepäck 8kg haben darf.:slight_smile:
Meine Tochter verbringt ihr Jahr in Nevada, also heiß im Sommer und milde Winter. Sie hat z.B. nur 1 Kapuzensweaty mit welches sie auch auf dem Flug getragen hat, nur 2 Jeans (hat sich von 2 weiteren hier getrennt :p) und nur 1 mittlere Herbts/Winterjacke (nichts dickes!). Sonst nur Shirts und Shorts…und auch da hat sie selektiert. Die Gastgeschenke haben schon so einiges gewogen…und es waren auch noch welche für eine 6-köpfige Familie.
Da ja jeder von euch in der Regel ein leidenschaftlicher Shopper ist und es da drüben doch sooo viele andere Dinge gibt, hat meine Tochter für sich entschieden, lieber dort shoppen zu gehen und sich vor Ort zu kaufen was sie braucht bzw. haben möchte :rolleyes:.

Da beide Gepäckstücke voll ausgeschöpft waren (Koffer 24kg & Handgepäck 13 kg anstatt 8), wird sie sich für den Rückflug einen 2. Koffer dort kaufen oder alternativ, falls wir sie abholen, fliegen wir mit viel Platz in unseren Koffern rüber :cool:.


#56

zumal in unserem Fall bei Lufthansa das Handgepäck 8kg haben darf.

Bei den amerikanischen Fluggesellschaften, wie z.B. Continental, darf man sogar 18kg Handgepäck haben ;).

Im übrigen hat Sabsi über 100kg Gepäck mit zurückgebracht :D. 2 Koffer á 23kg hatte sie ja im Flugticket mit drin, 1 Koffer á 23kg hat ihre kleine Schwester für sie mit zurückgebracht, 1 Koffer á 23kg hat ihre große Schwester für sie mit zurückgebracht. Dann hatten sie noch das Handgepäck, welches je 18kg hätte wiegen dürfen und Sabsi hatte 2 dicke Pullover und ihre Letterman Jacket an.

Viele Grüsse

Kirsten


#57

Hallo Simone!

Ja, ich tendier da im Moment auch zu. Bei mir ist es in Bezug auf den Staat leider anders: Die Winter in Minnesota sind die zweitkältesten in den Staaten (nach Alaska), da ist also Winterzeug angesagt. Wir überlegen sogar, das alles erst da zu kaufen. Meine Wintersachen sind nämlich ziemlich veraltet. Die Sommer sind jedoch gar nicht so mild, meine Gastmama meinte, dass es im Moment sogar relativ heiß wäre, das geht manchmal noch bis September rein. Ich muss also im Grunde alles mitnehmen. Allerdings fliege ich mit einer holländischen Airline über Amsterdam, da darf ich soagr 12kg Handgepäck mitnehmen. Auch nicht ganz Kirsten’s 18kg, aber immer hin. :smiley:

Da werde ich wohl gucken, dass ich mich wie bei euch einfach versuchen werde zu beschränken. 20 min. von mir entfernt ist sogar die Mall of America, das größte Einkaufszentrum der Staaten - ich werde also gut shoppen können. :wink:

Bei den Gastgeschenken ist es bei mir aber ähnlich! Meine Familie ist sogar 7-köpfig, Kinder von 10 bis 19… Darunter eben auch zwei schwere Sachen. Wird viel Platz wegnehmen. Meine Klamotten packe ich wohl ganz viel auch ins Handgepäck.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps? Wurde ja oft geschrieben, dass Übergewicht bei den Koffern, wenn es nicht ganz so viel ist (wie bei euch 24kg) oft durchgeht und Handgepäck eigentlich immer. Bin selber auch schon öfter geflogen, als ich zählen kann, und Handgepäck wurde noch NIE gewogen. War auch nie relevant. Allerdings weiß ich das bei meiner Airline nicht, und falls gerade ich etwas schärfer kontrolliert wäre, hätte ich den Salat…
Wann habt ihr alle so angefangen zu packen? Wann wart ihr fertig? Ich habe jetzt noch ziemlich genau 2 Wochen.

Liebe Grüße!

PS: Fast 100kg Gepäck zurück? :eek: Das ist viel :smiley: Wieso eigentlich? Hat sie besonders viel geshoppt? Oder ist das normal?


#58

Meine Tochter fliegt Morgen um 11.05 von Berlin Tegel bis London mit British Airways,von London mit American Airlines und sie darf sogar 18kg Handgepäck plüs klein Rücksack,das fiende ich schon o.k, und was packen angeht,macht sie gerade,bis dahin hat sie überhaupt kein Kopf gemacht,sie meint, das sie schaft das.


#59

18kg Handgepäck plüs klein Rücksack

Nene, 18kg mit allem drum und dran :D. Dazu zählen alle Teile.

Viele Grüsse

Kirsten


#60

so habe ich gelesen auf die Seite von American Airlines 2 aufgegebene Gepäckstücke je 23 kg1
(siehe Gebühren)

1 persönlicher Gegenstand3
1 Handgepäck 18 kg2 Gegenstand

3 zusätzliche Gepäckstücke6

  1. Persönlicher Gegenstand: 1 Handtasche, 1 Brieftasche or 1 kleiner Rucksack.

2.Handgepäck Die erlaubte Größe darf als Summe von Höhe, Breite und Länge 114 cm nicht überschreiten.