Freude, Stolz & Sorgen

Hallo Liebe Christina

Hey du langweilst sicher nicht. Ich verschlinge deine Zeilen ebenso.
Die Fahrt muss sicher sehr wertvoll und wunderschön für Dich/Euch gewesen sein. :smiling_face_with_three_hearts:
Du schreibst, dass du schon während der Fahrt einige Veränderungen entdeckt hast. Wie hat sich das dann gezeigt?

Ich bin ja schon etwas neidisch auf dich, dass du deine Tochter schon bei dir hast :hugs: :hugs: :wink:

Aktuell sauge ich verschidene Videos von Returnees ein, welche Zuhause angekommen sind und von dem Reverse Culture Shock berichten. So wie ich das beurteile geht es in etwa allen ähnlich. Solange etwas passiert oder läuft (Freunde, Familie etc.) dann geht es. Anscheinend sind es die stillen Momente wenn man alleine ist sehr schwierig. Viele können das nicht erklären und sind verloren zwischen zwei Leben/Orte.

Ich denke wir können hier nicht wirklich helfen nur mit Verständnis und Liebe begegnen. Das dauert aber noch ein weilchen.

Ihr seht ja die GF bald „wieder“ im Urlaub. Ich hoffe das kommt gut und ihr werdet ein paar tolle Momente und Tage miteinander verbringen.

Lieber Gruss
Domnick

1 „Gefällt mir“