Was darf ich nicht vergessen oder "die grosse Packliste"


#1

[B]Was darf ich nicht vergessen oder “die grosse Packliste”[/B]
[B][COLOR=“Blue”]Papiere und Geld:[/COLOR][/B]
Reisepass mit Visa (Reisepass rechtzeitig Anfang des Jahres beantragen)
Personalausweis
evtl. internationaler Schülerausweis
evtl. internationale Geburtsurkunde für den Führerschein (wird in manchen Staaten benötigt)
Flugticket
Flugplan
Versicherungsunterlagen
Dollar oder entsprechende Währung des Austauschlandes (nicht zuviel umtauschen, der Kurs könnte im ATJ besser sein)
evtl. Visa und/oder Master Kreditkarte, besser Visa und/oder Master Prepaid Kreditkarte
Bank-, Postbankkarte oder EC Karte
evtl. Traveller Cheques
letztes Zeugnis vor Abreise (beglaubigen lassen)
Kopien von allen Unterlagen (für den Notfall)

[B][COLOR=“Blue”]Persönliche Dinge:[/COLOR][/B]
Fotos oder Fotoalbum
Adressbuch
Tagebuch (falls ihr eines führen wollt)
Kosmetik
Schmuck
Brille und/oder Kontaktlinsen (falls benötigt)
Sonnenbrille
Gastgeschenke (Ideen und Vorschläge findet ihr hier)
1 - 2 Bücher (für den Flug, entfällt falls ihr schon einen E-Reader habt :))
Nageletui

[B][COLOR=“Blue”]Klamotten[/COLOR][/B]
eure Lieblingsklamotten (nehmt nicht zuviel mit, ihr werdet euch dort mehr als genug Klamotten kaufen ;))
Unterwäsche
Socken
Pyjama
Jacke
Schuhe

[B][COLOR=“Blue”]Elektronikartikel (falls vorhanden oder benötigt):[/COLOR][/B]
Digicam + Akku (+ Ersatzakku?) + Ladegerät + genug Speicherkarten + USB Kabel oder Kartenlesegerät evtl. + Stativ + Handbuch
MP3 Player + Ladegerät + USB Kabel + Kopfhörer
Reisewecker + Batterien
evtl. Camcorder + Akku + Ladegerät + Cassetten/DVD evtl. + Handbuch
evtl. externe Festplatte
evtl. Laptop
evtl. Handy + Ladegerät
evtl. E-Reader - Meiner persönliche Empfehlung für Leseratten :slight_smile:
Adapter für Stecker

[B][COLOR=“Blue”]Für Besitzer von Smartphones:[/COLOR][/B]
How much Euro https://play.google.com/store/apps/details?id=bz.frankie.howmucheuro
Währungsrechner https://play.google.com/store/apps/details?id=com.xe.currency
PicsArt - Photo Studio https://play.google.com/store/apps/details?id=com.picsart.studio
Photo Art - Color Effects https://play.google.com/store/apps/details?id=com.funfactory.photoeditor

Eine Packliste zum mitmachen :). Sagt, was ihr noch mitnehmen würdet und nicht vergessen dürft!


#2

Impfausweis / Impfpass
Adressen
Fotos
Reiseführer
Schreibzeug/Papier
Taschenrechner
Wörterbuch /Sprachführer

Ich brauchte dringend meine Formelsammlung !!!


#3

Sonnencreme!
Schwarze Socken für die Schuluniform (falls nötig) :wink:
Evtl. Schulbücher?!
Gastgeschenke!


#4

Wichtige Unterlagen der Organisation (als Kopien; z. B. Infos zur Familie etc.)
Bücher, falls ihr gerne lest
CDs mit guter Musik
Tagebuch (wobei man das heute oft online macht lacht)

Für Frauen:
OBs (gibt es in vielen anderen Ländern nur mit Applikator)

Habe vor ein paar Jahren auch mal eine Packliste erstellt, die findet ihr hier.


#5

Leider funktioniert der Link nicht.
"FEHLER
Der angeforderte URL konnte nicht geholt werden


Während des Versuches, den URL http://hardy_lincoln.beepworld.de/moreinformations.htm zu laden,

trat der folgende Fehler auf:

Ungültiger URL
Ein Teil des angefragten URL ist ungültig. Mögliche Gründe:

Fehlendes oder unkorrektes Zugriffsprotokoll (sollte `http://’ oder ähnlich sein)
Fehlender Hostname
Ungültiges ‘double-escape’ im URL-Pfad
Ungültige Zeichen im Hostnamen - z.B. Unterstriche (’_’), Umlaute und Kommata sind nicht erlaubt.


Generated Fri, 16 Jan 2009 13:07:25 GMT by z1il004h.hdq.hdi.de (Squid/2.3.STABLE1)
RREbi


#6

Doch, er geht, grade ausprobiert!

Viele Grüsse

Kirsten


#7

Hallo,

für die, die interesse haben eine kleine Info:

[SIZE=“4”]Hier[/SIZE] gibt es eine Pack liste welche von ATS´lern, Aupairs und Sprach reisenden ect. entworfen wurde und von allen Nutzern weiterentwickelt wird.

[COLOR="#505050"][SIZE=“2”]Das tolle daran ist:

Jeder kann eigene Einträge hinzufügen und sie mit anderen Nutzern teilen.
Aus allen Einträgen kann man sich die, welche man selbst benötigt auf eine persönliche “Merkliste” klicken und diese nach belieben ausdrucken. Erledigte Punkte kann man einfach auf seiner Merkliste abhaken.

begonnen hat das Projekt 02.01
[/SIZE][/COLOR]

So, das wars von mir.

Viele Grüße
Sven


#8

hallo,
an sich eine super sache. Aber leider muss man sich dafür erstmal anmelden - bevor man überhaupt einen blick drauf werfen kann. Das finde ich doof. Warum kann man sich nicht erst die liste anschauen und dann für weitere Funktionen (wie die Merkliste) anmelden?
So empfinde ich das nur als Werbung für ein anderes Forum.

Liebe Grüße,
Wiebke


#9

Ist es auch!!!

Viele Grüsse

Kirsten


#10

Hallo,

Danke für dein Feedback, genau diesen Gedanken hatte ich auch und habe während der Entwicklung die Packliste für jeden User zugänglich gelassen, jedoch habe ich auch die Funktion “eigene Einträge hinzufügen” öffentlich gelassen. Ich war skeptisch da ich glaube dass so die Packliste schnell “zugespammt” wird.

Ich möchte dass die Qualität auch mit allen User-Einträgen erhalten bleibt, daher dachte ich mir, dass es besser sei nur registrierte Benutzer teil haben zu lassen um so sicher zu gehen, dass sich nur wirklich interessierte mit dieser Packliste auseinander setzten.

Ich werde deine Idee als Gedankenanstoß aufnehmen und evt. den Zugang auch für nicht angemeldete Benutzer eingeschränkt freigeben.

Liebe Grüße:)


#11

???
Und wie möchtest du das “für nicht angemeldete Benutzer eingeschränkt freigeben”??
Das kann nur ein Admin machen…


#12

Martin, er will es auf seiner Seite machen und er ist der Admin dort. Der Hinweis hier war nichts anderes als Werbung und um euch in sein Forum zu locken.

Viele Grüsse

Kirsten


#13

hehe MICH zieht er da sicherlic nicht rein :wink:
Für ne attraktive Packliste ist der gute leiter gut 6 Jahre zu spät :frowning:
hehe


#14

ist es denn wirklich sinnvoll seinen eigenen laptop mitzunehmen? ich bin mir da nicht so sicher…hat da irgendjemand erfahrung?


#15

Wenn du einen hast, würde ich ihn mitnehmen. Du kannst dort deine Fotos und Videos speichern und bearbeiten, und auch, was viel wichtiger ist, unabhängig von der Gastfamilie für die Schule lernen und arbeiten oder auch Tagebuch schreiben. Ich sammel z.B. ganz viele Ebooks, die Sabrina vielleicht dort für die Schule gebrauchen kann und speichere sie ihr auf dem Laptop. Ebenso hat sie dort viele Ebooks und Dateien mit Rezepten zum kochen und backen oder auch Bastelbücher, falls sie dort kleinere Geschwister hat. All das könnt ihr gar nicht mit rüber nehmen. Zudem könnt ihr damit auch einen Blog führen und so regelmässig aktualisieren. So ein Laptop ist doch schon sehr praktisch.

Viele Grüsse

Kirsten


#16

Also, wir von EF sagen unseren ATS auf dem Vorbereitungstreffen immer, dass folgendes beachtet werden soll:

Wenn man als ATS einen Laptop mitnimmt, muss man damit rechnen, dass alle Familienmitglieder darauf zugreifen. Schließlich benutzt man auch alle Sachen der GF, es gibt kein “meins, deins”.

Ein Laptop kann sehr dazu verleiten, ständig im Internet zu sein und mit Freunden zu kommunizieren, oder den ganzen Tag zu spielen.

Grundsätzlich muss ein laptop also kein Problem bedeuten, kann aber schnell zu einem werden.

Ich hatte keinen Laptop mit und bin gut ohne ausgekommen.

LG;
Wiebke


#17

Wiebke, vor 4 - 5 Jahren hatten auch noch nicht soviele Jugendliche einen Laptop wie es jetzt der Fall ist. Das gilt für unsere ebenso für die Jugendlichen in den USA. Die Preise für einen Laptop sind sehr gefallen und werden es auch weiterhin tun.
Ich kenne verschiedene Familien dort drüben, denen es lieber ist, dass ihr ATS einen Laptop mit hat und an seinem arbeitet, anstatt den Familien Computer zu blockieren.
Und zu dem Kontakt nach D: Sie müssen ja nicht immer ihre Messenger an haben :wink: und die Zeitverschiebung tut ihr übriges. Dort sind doch noch alle in der Schule, wenn unsere hier wach sind und wenn die ATS von der Schule und den Aktivitäten danach nach Hause kommen, sollten ihre Freunde eigentlich schon im Bett sein ;). So bleibt größtenteils nur das WE übrig, wo sie dann auch noch was mit der Familie machen und den Rest ihrer HA ;). Ich denke, die ATS werden schon das richtige Mass finden, damit der Kontakt nach D ihnen nicht schaden wird. Da sollten wir ihnen schon Vertrauen können.

Viele Grüsse

Kirsten


#18

ich kann mich da Wiebke nur anschließen.
Auch wie empfehlen bei unsren Vorbereitungsseminaren, nicht unbedingt seinen Laptop mitzubringen.
Weniger weil alle Familienmitglieder drauf zugreifen können, sondern viel mehr eben wegen dem “dauernd online sein” und dem potenziell erhöhten Kontakt zum Heimatland.
Kirsten, deine Argumente sollten zwar nicht unter den Teppich gekehrt werden, aber ich möchte dem dennoch etwas hinzufügen:
In wiefern E-books für den Unterricht nötig/sinnvoll sind, mag ich jetzt nicht unbedingt kommentieren…
Rezepte, etc. hatte ich auch dabei - aber entweder ich war einfach zu faul, nicht so sammelwütig oder was auch immer - aber die haben bei mir alle auf eine CD-ROM gepasst…
Und ich denke genau so kann man auch mit seinen Fotos, die man im Jahr knipst, verfahren… Entweder halt auf CD brennen auf dem Family-Computer, oder sowas wie ne Fotodatenbank mitbringen… Ich hab da drüben auch kaum meine FOtos vor Ort bearbeitet… naja - wie auch immer…


#19

Ich denke auch, dass ein Laptop nicht das Problem wäre… selbst wenn man den Laptop teilen müsste (was ich allerdings nicht annehme).
Wie Kirsten schon gesagt hat… ein schweres Kochbuch oder andere Dinge können zu unnötigem Übergewicht führen. Hat man solche Schachen auf seinem Laptop gespeichert sollte das kein Problem sein^^:)

Pflicht ist es natürlich nicht… da sicher nicht jeder einen eigenen Laptop hatxD…
wie sieht das eig aus mit Zoll?..
man muss den Laptop doch verzollen oder nicht?


#20

Christina, nicht wenn du deinen eigenen in die USA mit- und zurücknimmst. Und sollest du dir dort günstig einen kaufen wollen, dann mache das bis spätestens zum Halbjahr. Wenn du ihn dann dort nutzt, wirst du hier auch keine Probleme bei der Einreise haben.

Viele Grüsse

Kirsten