Zweiter Koffer bei Heimreise

#1

Hallo zusammen,

im Juni werde ich in die USA fliegen, um meine Tochter nach ihrem ATJ abzuholen. Da sie so viel eingekauft bzw. geschenkt bekommen hat, wird mindestens ein zweiter, wenn nicht sogar ein dritter Koffer nötig sein, um alles nach Hause zu bekommen. Dass der zweite Koffer auf dem Heimflug ca. 50 $ Gebühren kostet, weiß ich inzwischen.
Weiß aber jemand, ob man bei der Fluggesellschaft (bei uns Lufthansa) ankündigen muss, dass man mit einem zweitem Koffer fliegt? Falls noch ein dritter Koffer benötigt wäre, würde ich ja auch mit zwei Koffern zurückfliegen und ich kann mir vorstellen, dass die Fluggesellschaft Probleme bekommt, wenn mehrere Leute mit mehr als 23 Kilo einchecken.

Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße aus Mainz !

#2

Nein, muss man nicht ankündigen!

Viele Grüsse

Kirsten

#3

Hey, ich habe ( wieder mal :stuck_out_tongue: ) eine Frage. Meine Gastmutter fand es dumm von mir Schneehose, Windjacke etc. mit in mein letztes (und peinlicherweise 1. :o ) Paket zu tun. Sie ist der festen Überzeugung dass man selbst mit 2 Koffern kein Übergepäck bezahlen muss. Als ich meinte ich bin mir da ziemlich sicher weil meine Organisation uns sozusagen vorher deswegen “gewarnt” hatte sagte sie nur “ich hatte schon andere ATS vor dir hier, es ist nicht so dass ICH hier die unwissende bin…” Nagut. Jetzt wollte ich hier mal die Profis zu Rate ziehen, denn das hat mir bis jetzt bei meinen Fragen immer mer gebracht als die Erfahrungen meiner Gastmutter :cool: . Ja, ich muss mir öfters anhören dass ich unwissend bin und mich widersetze und stur bin. ( nur weil ich vorher andere Informationen bekommen hatte) bin gespannt was ihr zu berichten habt. Danke :). Viktoria, WA

#4

Hallo,
ihr beide habt recht! :slight_smile: Es war lange Zeit so, dass ein zweites Gepäckstück kostenfrei ist. Mittlerweile ist es fast überall so, dass du 40$ für das zweite Gepäckstück zahlen musst. Das 3. Gepäckstück kostet dann 150$ aufwärts. Ich würde also so kalkulieren, dass du dich von einigen Sachen, die du so nicht brauchst, trennst, und dann mit ein, zwei Päckchen und zwei Koffern hinkommst. Ich denke, es ist so oder so egal, wer von Euch recht hat, weil du entweder nichts oder eben 40$ für den zweiten Koffer zahlen müsstest. Für mehr als das wären es aber in jedem Fall mind. 150$. Der Hinweis der Orga auf die Kostenpflichtigkeit des 2. Gepäckstücks rührt daher, dass einige Schüler sonst probieren das Geld für’s Übergepäck von der Orga wiederzubekommen. :wink:

Liebe Grüße,
Wiebke

#5

Und ich würde aufstocken auf 32 kg, das ist auch noch billiger, als wenn du es schicken würdest. Vielleicht kannst du dann alle Sachen mitnehmen :).

Viele Grüsse

Kirsten

#6

Hallo Kirsten,
nein, das stimmt nicht! Das Aufstocken von 23 auf 32 Kilo kostet seit 15.03. auch 150$! (Pro Gepäckstück.) Für 200$ kann man schon ein 3. gepäckstück á 23kg mitnehmen.
Etwas zu schicken, ist definitiv nicht SO teuer!

Liebe Grüße,
Wiebke

#7

Da hat sie halt die aktuellen Änderungen bei den Luftfahrtgesellschaften nicht mitbekommen :slight_smile:

Nichts bleibt so wie es war…

Die letzten, die in Europa umgestellt haben von zwei freien Gepäckstücken auf eines, war übrigens Swiss International Airlines.

RREbi

#8

Raten Sie mir einen Koffer, alle brechen schnell auseinander, ich fliege viel, jede 2-3 Monate, die Koffer brechen nach anderthalb Jahren auseinander, sie werden geworfen … 150 Euro finde ich zu teuer, oder?