Wie läuft das erste Vorstellungsgespräch bei EUROVACANCES? Hat da jemand Erfahrung?

[COLOR=“Blue”][SIZE=“3”]Hallo an alle,

hat jemand schon einmal mit EUROVACANCES ein Austauschjahr gemacht und kann mir / uns sagen, wie das alles so läuft (vor allem jetzt erstmal das erste Vorstellungsgespräch)?

Wir haben - wie gesagt - demnächst ein Vorstellungsgespräch, die Mitarbeiterin rief an und vereinbarte einen Termin mit uns, mehr wollte die Organisation vorerst nicht.

Bei EF läuft von uns parallel eine Bewerbung, aber da müssen wir schon ganz viel Formulare ausfüllen, alles in Englisch und unser Sohn wurde schon darauf hingewiesen, dass er beim Vorstellungsgespräch an die Gasteltern einen englischen Brief schreiben muss.

Jetzt sind wir verunsichert, was da wohl bei EUROVACANCES auf uns zukommen wird im Vorstellungsbespräch, vielleicht kommen wir da total unvorbereitet hin und vermasseln alles.

Wäre nett, wenn uns jemand helfen könnte, wie das bei denen so abläuft.

Vielen Dank für Antworten,

liebe Grüße,

Corinna[/SIZE][/COLOR]

Hallo :slight_smile:
Also ich hatte letztes Jahr mein Vorstellungsgespräch bei Eurovacances und da kann man echt nicht viel vermasseln.
Zuerst hat die Mitarbeiterin mir und meinen Eltern alles über das Programm und den Ablauf erzählt. Danach konnten wir dann Fragen stellen, falls noch was unklar war, und sie hat mir das Schülerhandbuch der Órganisation gezeigt, in dem alles drin steht, was für mich wichtig ist: was darf ich nicht, was kommt auf mich zu …
Dann wurden meine Eltern und ich getrennt und wir mussten beide etwas zu meinen Stärken und Schwächen aufschreiben. Anschließend wurde das ganze verglichen und diskutiert (Kann man die Schwächen in Stärken umwandeln?, Kann mir etwas im Ausland helfen?). Ihr solltet euch aber vorher nicht mit eurem Sohn absprechen, denn ich persönlich fand es ganz interessant, was meine Eltern so über mich denken und das meiste stimmte auch überein :wink:
Das Ganze hat etwa 3 Stunden gedauert und hinterher kam ich mir definitiv informiert vor. Außerdem wurde mir direkt mitgeteilt, dass ich geeignet sei und uns wurden direkt alle Unterlagen mitgegeben.
Also: Kein Stress!
Und viel Glück :slight_smile:

[COLOR=“Blue”][SIZE=“3”]Vielen Dank für Deine Antwort,

kurze Frage: Was beinhalten dann die mitgegebenen Unterlagen? Muss man da noch viel ausfüllen? Und wann testen die einem in Englisch? Oder gehen die einfach von der Note vom Zeugnis aus?

Und wenn sie sagen, man sei geeignet, heißt das, dass EUROVACANCES definitiv eine Familie für einen sucht?

Vielen Dank, wenn Du mir das auch noch beantworten kannst!

Liebe Grüße,

Corinna[/SIZE][/COLOR]

Also die Unterlagen sind ziemlich viel!
Du musst deine persönlichen Daten angeben, deine Hobbies und Interessen aufzählen, Fotoseiten gestalten, Arztpapiere ausfüllen lassen, einen Student und einen Parent Letter schreiben und den Englischleherer eine Bewertung schreiben lassen.
Aber das ist ja ganz normal, die Familie und die Organisation müssen ja schließlich auch was über dich wissen. Außerdem ist da auch noch ganz genau erklärt, wie man die Unterlagen ausfüllen muss, worauf zu achten ist usw.
Einen wirklichen Englischtest zur Aufnahme gibt es nicht aber sie sehen ja die Englischnote, die Bewertung des Englischlehrers und später muss man eh noch den SLEP-Test machen.
Wenn sie sagen, man sei geeignet, bekommt man den Vertrag mit und sobald man den unterschrieben hat, ist sicher, dass sie eine Familie suchen.
Liebe Grüße