Visa


#1

Ich habe hier eine interessante Seite gefunden:

Alles zum J1 Visa: http://j1visa.state.gov/


#2

Die VISA Gebühren für Austauschschüler steigen zum 13. April von 140$ auf 160$ an :(:
http://www.state.gov/r/pa/prs/ps/2012/03/187114.htm
http://travel.state.gov/visa/temp/types/types_1263.html

Viele Grüsse

Kirsten


#3

Liebe Frau Jacobs,

ich weiss nicht genau, ob ich an dieser Stelle des Forums richtig bin mit meiner Frage: Danke Ihrer Empfehlung fährt unsere jüngere Tochter im Sommer mit NWSE zu einer befreundeten Familie für ein Highschool-Jahr. Die Gastfamilie würde gern vorher mit ihr Einiges unternehmen und schlägt vor, Emilia vor den 30 Tagen vor Schulbeginn mit einem Touristenvisum einreisen zu lassen.

Dann 2 Tage Canada und wieder einreisen, jetzt mit dem J 1 Visum.

Die Dame von der Austauschorganisation rät zur Vorsicht - wenn wir Pech hätten, würde das nicht akzeptiert. Gibt es dazu Erfahrungen von anderen Familien?

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Antwort!


#4

Hallo Christian,

ich habe durch Zufall deinen Artikel gelesen und wollte dir kurz meine Erfahrungen mit dem Amerikanischen Zoll erzählen: Ich hatte schon zwei Mal Schwierigkeiten, weil ich nach zu kurzer Zeit wieder in die USA gereist bin, einmal waren es auch genau zwei Tage in Toronto, also Canada, also genau so etwas wie es dann für deine Tochter wäre. Beides mal war die extrem kompliziert und die zwei schlimmsten Erfahrungen meines Lebens, weil die Zollbeamten sehr einschüchternt sind und die ganze Stimmung dort sehr bedrückend. Ich bin wahrscheinlich schon ein bisschen älter als deine Tochter, aber ich hatte noch nie im Leben zuvor so viel Angst vor einer Respektperson. Es war mit im Nachhinein überhaupt nicht wert, die paar Wochen länger in den USA bleiben zu können (einmal musste ich dann auch schon früher als geplant fahren). Wenn dies deiner Tochter passieren würde, dann hätte sie gleich zu Beginn ihres Austausches eine schlimme Erfahrung und das wäre echt tragisch. Ich würde davon also abraten.
Hinzufügend kann ich aber sagen, dass man legal schon ein paar Wochen vor Beginn des Visums in die USA reisen kann, bzw. auch ein paar Wochen länger dort bleiben darf - ganz legal! Ruf einfach bei der Amerikanischen Visumsbehörde hier in Deutschland an und erkundige dich. Dann weißt du auch genau wie lange… Herumtricksen kommt auf jeden Fall schlecht an!

Ich hoffe ich konnte helfen!
Falls Ihr noch weitere Infos zu irgendwelchen Themen habt, dann kommt gerne auf eine unsere Schüleraustausch-Messen: Die nächste ist am 24. August in Berlin - Bis dahin: http://www.schueleraustausch-messe.de/

Mit freundlichen Grüßen,
i. A. Charly


#5

Sie kann 30 Tage vor VISUMbeginn einreisen.

Viele Grüsse

Kirsten


#6

Hallo, ich finde den Link zu der Visastelle nicht mehr. Habe heute morgen für unsere Tochter einen Flug zu ihrer Gastfamilie gebucht.
Müssen wir das Visum auch wieder persönlich abholen?? Hoffentlich nicht.
Kann mir jemand nochmal schreiben wo ich das Visum für die USA am besten bekomme?
Susanne


#7

Hallo Susanne,
wenn deine Tochter die Deutsche Staatsangehörigkeit hat, und ihre Gastfamilie bis zu 3 Monate besuchen möchte, braucht sie kein Visum. Sie müsste nur online das ESTA ausfüllen / eine Reiseerlaubnis beantragen & anschließend ausdrucken.

Das geht hier:
https://esta.cbp.dhs.gov/esta/

Liebe Grüße,
Wiebke

P.S.: Da deine Tochter schon aus dem ATJ zurück ist, würde ich deinen Beitrag + meine Antwort evtl. in die passende Kategorie “nach dem ATJ” verschieben wollen. :wink: Die von dir verfassten Beiträge findest du übrigens wieder, wenn du auf dein Profil gehst (dafür klickst du einfach deinen Namen an) und dort die “Statistiken” aufrufst. Da kannst du dann wiederum auswählen “Suche alle Beiträge von…” (Das geht bei jedem Profil). :slight_smile:


#8

Hallo allerseits,

ich denke dass auch ein Fachübersetzungsdienst notwendig ist um die entsprechenden Dokumente vorzubereiten für das Austauschjahr, daher hier ein kleine Empfehlung:

http://www.zistranslations.com/

Hilft das auch weiter?

Liebe Grüße
Yani