Schwedisch lernen

Hallo!

Ich bin gerade dabei mich zu informieren wo ich am besten Schwedisch lernen kann. Viele Kurse werden dazu nicht angeboten. Online-Kurse sind natürlich eine Alternative.

Kann man sich die Kosten auf irgendeinem Weg stützen lassen?

Vielen Dank,

Julia

Hi!
Mich würde interessieren, wie das bei einem ATJ so in Schweden ist, wenn man nicht wirklich schwedisch kann. Man versteht dann ja schließlich auch nichts im Unterricht und Tests, Arbeiten, Hausaufgaben, Schulbücher,… -> alles auf schwedisch. Wie lange dauert es denn so ungefähr bis man im Unterricht etwas versteht und man irgendwie ordentlich mitmachen kann. Man darf ja auch bei manchen Organisationen in der Schule (dann im Ausland) nicht schlechter als die und die Note sein, aber wenn man nix versteht… wie soll das denn gehen???
Fände es super, wenn mal jemand, der/ die Erfahrungen damit hat etwas schreiben würde…
Danke

hallo,

als ich in Schweden war, hatte meine Schule Kurse für Migranten angeboten, bei denen ich teilnehmen durfte. Als Deutsche hatte ich neben den vielen Asiaten natürlich viel bessere Voraussetzungen, sodass ich mich schon bald (nach ca. 1 Monat) im Unterricht gelangweilt habe. Obwohl ich vorher so gut wie kein Wort Schwedisch konnte. Auf meine Bitte kam ich dann in eine “normale” Klasse, nebenher hatte ich dann nur noch 2 mal pro Woche Schwedisch. Das hat völlig gereicht. Anfangs war es natürlich noch schwer alles vom Unterricht zu verstehen, aber ich habe zumindest verstanden, was man von mir wollte und die Lehrer haben mich auch immer wieder gefragt, ob ich alles verstanden habe.

Ich hatte natürlich Glück mit dem Migrantenkurs in meiner Schule. Ich weiß, dass das nicht immer so ist. Aber wenn du eine nette Familie hat, die Schwedisch mit dir spricht (bei mir war das nicht so, also mit dem Schwedisch ;)) und du dich auch traust zu sprechen -das ist das Wichtigste! -dann kannst du es sehr schnell lernen. Du musst aber auch darauf achten, dass du so wenig wie möglich Englisch sprichst, denn die Schweden machen das sehr gerne. Ich muss ehrlich sagen, dass ich fast nur Englisch gesprochen habe, aber ich konnte aufgrund des Kurses gut Schwedisch reden und verstehen.

Übrigens, ich hatte mir vor meinem Aufenthalt den Kurs “Lextra - Schwedisch für Anfänger” gekauft, aber ich hatte nicht soo viel Durchhaltevermögen ;). Mehr hat mir diese Seite: http://www.onlineswedish.com/German/main.php geholfen. Im Sommer davor konnte ich mir Schwedisch also sehr gut beibringen, aber bin Februar, dem Beginn meines Aufenthaltes, habe ich so gut wie alles wieder vergessen. Also wenn, dann bleib dran ;).

Wenn du mehr Fragen hast, kannst du ja nochmal nachfragen.

Liebe Grüße,
Andrea

Vielen Dank für den Beitrag. Bei dieser Seite muss man aber nichts zahlen, oder??

Hallo ihr beiden (und wer sonst noch so dieses Forum liest)!

Ich weiß auch nicht ganz, wo und vor allem wann (!?) ich Schwedisch lernen könnte, aber ich habe mir die Seite vom Link kurz angesehen und die scheint wirklich eine gute Möglichkeit zu bieten, die Sprache schon mal etwas zu lernen! Danke, Andrea!
Ansonsten, wenn man in einer verhältnismäßig großen Stadt wohnt, dürfte es and den Volkshochschulen vielleicht Kurse geben; das ist auf jeden Fall günstiger als ein Sprachkurs.

LG,
Katja Elina

Es gibt auch von Rosetta Stone online Kurse, die man monatlich bezahlt! Rosetta Stone hat SEHR viele Sprachen im Programm!

Viele Grüsse

Kirsten