PPP- Nach dem Auswahlgespräch

Also wird jmd bitte aus diesem Brief schlau:

Lieber Max,

wir danken dir für deine Teinhame an unsere, Auswahlgespräch im Rahmen des PPP

Wie wir dir bereits in der Einladung zum AWG mitgeteilt haben, wird das weitere Verfahren bis zu ei endgültigen Entscheidung noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Vorrausischtlich wirst du einen endgültigen Bescheid erst MItte Februar 2009 erhalten;bis dahin müsseb wir dich um Geduld bitten

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir derzeit keine weiteren Auskünfte geben können!

Mfg

Bla

Also bin ich etz weiter oder rausgeflogen?

danke im vorraus

lg max

Weiter …

Viele Grüsse

Kirsten

Wenn mir jemand so einen Brief schicken würde, bekäme er von mir einen Gutschein zu einem Legastheniekurs zurück.
Ansonsten bist du weiter im Rennen, im Februar gibt es dann die Entscheidung.

RREbi

Aber wieso schrieebn die des dann icht deutlicher sondern so verschommen?

naja - sie schreiben ja quasi
“Wie du wissen solltest dauert das mit der Entscheidung noch etwas - also hörst du dann konkret im Februar von uns, ob dus Stipendium kriegst oder nicht” (hehe - so dürften die das aber bestimmt nit schreiben - zu unformell)

and ie die etz schon mal da warn wo ich auch bin etz:

ist es schlau jetzt mit meiner abgeordneten kontkat auf zu nehmen. vllt n brief schreiben oder so was…um mich ein bisschen “einzuschleimen”?
ode wie verhält man sich da am besten?

lg

Hallo Maximum,
weiter bist du, das steht fest! Glückwunsch!

Kann mich erinnern, dass uns das entsprechende Schreiben damals auch extrem verwirrt hat, und ich weiß bis heute nicht aus welchem Grund die das nicht eindeutig ausdrücken. Etwa in der Art: "Wir freuen uns dir mitteilen zu können, dass du dem MdB deines Wahlkreises vorgeschlagen wirst… usw… Damit wäre auch jedem klar, dass die endgültige Entscheidung noch nicht gefallen ist, aber die ersehnte Botschaft “du bist in der letzten Runde” doch etwas überzeugender vermittelt.

Zu deiner Frage: Nachdem wir damals von der Abgeordneten bis Mitte Janunar noch nichts gehört hatten, hat unsere Tochter in deren Büro angerufen und freundlich angefragt, wie denn das weitere Auswahlverfahren üblicherweise gehandhabt wird. Sie hat ebenso freundlich Auskunft bekommen und beim späteren Gespräch mit der Abgeordneten, deren Mitarbeiterin und einer Mitbewerberin wurde lobend erwähnt, dass sie die erste Kandidatin überhaupt war, die von sich aus den Kontakt herstellte. In unserem Fall war der Anruf ein deutlicher Pluspunkt!
Lg und Erfolg in der letzten Runde
Birke

in demmm Briff mangelt es nich ann deutlichkeid, bis februar warrten, dann entshceidunk.

RREbi

danke RREbi - ich hätte es nicht besser ausdrücken können :wink: