Kan man eien Schule in Spanien privat finden?

Liebe Leute! kann mir jemand helfen, privat in Spanien eine Schule zu finden? EF usw ist ja ur teuer. Wir suchen für meien Sohn einen Platz für das Sommersemester 2015. Vincenz möchte natürlich ans Meer :-). Barcelona kommt ja wohl nicht in Frage, weil man dort katalanisch spricht. Für eine Empfehlung wäre ich sehr dankbar. Dann könnte ich versuchen mit der Direktion auf englisch Kontakt auf zu nehmen.

Herzlich willkommen :slight_smile:
Schonmal Google probiert?

Hallo,

Die Schule zu finden dürfte nicht so problematisch sein. Die eigentliche Schwierigkeit besteht darin, eine geeignete Gastfamilie zu finden. Und die Tatsache, dass er unbedingt ans Meer will, wird die Suche weder vereinfachen, noch eine Unterbringung günstiger machen. Möglicherweise wäre sogar ein Internat die einfachste Lösung? Zumal es dort eine Betreuung gäbe, wenn Probleme auftreten.

Abgesehen davon frage ich mich kurz, ob dein Sohn für ein ATJ geeignet ist. Es ist eher wenig Eigeninitiative ersichtlich, und die Wünsche/Erwartungen, welche er hat, lassen, mich überlegen, ob sein Traum schnell zerplatzt, wenn die ersten Probleme auftauchen und nichts mehr nach seinen Vorstellungen läuft? Das ist keineswegs böse gemeint - ein ATJ kann und wird zeitweise sehr anstrengend und Kräftezehrend sein, und bei jemandem, der dem nicht gewachsen ist, wird damit schnell mehr Schaden angerichtet als es nützt.

Liebe Grüße,
Wiebke

Liebe Wiebke!

Vielen Dank für deine Bereitschaft mir zu helfen!
Mein Sohn sucht die Herausforderung sich in einer spanisch sprachigen WG, eventuell mit Studenten, zu behaupten. Er war schon auf sich gestellt im Ausland und hat das immer gut hinbekommen.
Könntest du mir den Weg beschreiben privat eine Schule zu finden. (im Internet finde ich nur EF und ähnliche Angebote.) Bzw könntest du mir eine Schule empfehlen? (Sollte sie nicht am Meer sein ist das auch ok.) Mein Sohn ginge gerne nach Barcelona. Aber ich glaube diese Stadt ist wegen der katalanischen Sprache wohl nicht geeignet?

Liebe Grüße
VaterV

Liebes Gespenst!

Danke für deinen Willkommensgruß! Hat mir als erstmaliger Forenbesucher gut getan.

Wäre es mir gelungen im Google eine passende Antwort auf meine Fragen zu bekommen, müsste ich jetzt nicht Gespenstern hinterher jagen.

Also hilfst du mir mit einer Schulempfehlung?
Bzw gibst du mir ein paar Infos darüber ein AT Jahr privat zu organisiern?

Gibt es eigentlich ausser einem “Dankebutton” auch einen “Fühlemichein bißchengefopptbutton” ?

Liebe Grüße
Gluckenmutter

Hallo Boesch,

ich habe mal kurz recherchiert und z.B. das Colegio Luis Vives bzw. das [URL=“http://luisvives.edu.gva.es/index.php?lang=en_utf8”]IES Lluis Vives in Valencia gefunden.
Außerdem gibt es ein paar Infos auf der offiziellen Seite von Valencia.

Abgesehen von Valencia findet man auch andere Schulen:

IES El Palmar, in der Nähe von Murcia
Isabel de Espana, Las Palma (Gran Canaria) Das IES El Palmar bietet auch einen [URL=“https://sites.google.com/site/ieselpalmarbilingual/”]bilingualen Zweig.
IES Reyes de Espana, in Linares

Vielleicht hilft euch auch diese allgemeine Seite zu einem Auslandsaufenthalt in Spanien und möglichen Schulen weiter (keine Ahnung, ob das eine Agentur ist, ich hab es mir nicht intensiv angeschaut): http://www.iesabroad.org/study-abroad/spain

Ich denke, wenn du nach “IES (+ Ort), Espana” googlest, müsstest du alle möglichen Ergebnisse bekommen.

Das Gespenst meint die Nachfrage bzgl. “Hast du schon gegooglet?” übrigens keineswegs böse. Wir haben einfach nur die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen leider das offensichtliche vergessen oder nicht “gut” genug gegoogelt haben. Siehst du auch an meiner Signatur. :wink: Willkommen im Forum! :slight_smile:

Liebe Grüße,
Wiebke

Ja, das meinte ich. Ich komme oft eher pampig rüber, ich weiß :frowning: Ich arbeite dran.
Es ist bloß so, dass viele Fragesteller glaube ich nicht auf dem Schirm haben, dass alle anderen auch bloß nach der Antwort googlen.

Wieso will dein Sohn denn eigentlich zur Schule gehen? Ich stells mir ziemlich öde vor, nach dem Schulabschluss weiter mit Leuten rumzuhängen, die viel jünger sind, alle noch zuhause wohnen (okay, das ist bei Studenten auch nicht viel anders) und nur ihre “Schüler-Interessen” haben. Es gibt doch sicher auch zum Beispiel “Spanisch als Fremdsprache”-Programme an Unis oder so, wo man sich nicht irgendwelchen Oberstufen-Physikunterricht geben muss.

Liebe Wiebke!

Vielen Dank für deine links.
Ich werde dir berichten wenn sich was ergeben hat.

Liebe Grüße
VaterV

Liebes Gespenst!

Aber nein, du bist gar nicht so pampig, nur ein wenig um die Selbsständigkeit unserer Jugendlichen besorgt. Und ich geb dir ja im Kern recht.

Er hat noch zwei Schuljahre. Er will also mit den älteren rumhängen. :slight_smile:

Liebe Grüße
Gluckenvater