England Austausch | Brauche Hilfe


#1

Hallo :slight_smile:

Ich möchte 2015 oder 2016 (steht noch nicht fest wann) nach England fahren für entweder 2 Terms (ca. 7 Monate) oder für 3 Terms (Schuljahr). Das hängt ganz vom Preis der Organisation ab.

Ich habe mir jetzt, nach langem suchen, Gesprächen mit Verwandten und Freunden, nach Telefonaten mit versch. Organisationen und nach einem Gespräch mit meiner Klassenlehrerin (die auch meine Englisch Lehrerin ist), 2 Organisationen heraus gesucht, die mich am meisten überzeugen.
Das wären:

  1. GLS Sprachreisen (http://www.gls-sprachenzentrum.de/33_high_school_england.html)
  2. English in Britain (http://www.englishinbritain.de/schuljahr-internat-england/schuljahr-england-ablauf/)

Doch welche Organisation ist besser?
Habt ihr Erfahrung mit einer dieser Organisationen oder habt ihr eine persönliche Empfehlung einer Organisation, mit der ihr selber in England wart?

Freue mich über antworten.

Lg
Louisa


#2

Hallo :slight_smile:

Habe nun mit einer Frau von “English in Britain” telefoniert und das Gespräch hat mich sehr überzeugt. Ich bekomme in den nächsten Tagen Infos über Schulen, die meinen Anforderungen entsprechen, zugesendet.

Weiß jmd, wie und wo ich einen “Guardian” finden kann. Die sind nämlich Pflicht bei Aufenthalt in einem Internat. Bei staatlichen Internaten (die ich vorgezogen habe) fällt kein Schulgeld an (Puuuhh :)).

Also Fragen zusammen Fassung:

  • Habt ihr Erfahrungen mit der Organisation “English in Britain” gemacht? Ob gute oder schlechte?
  • Wo bekomme ich einen sogenannten “Guardian” für mein Austauschjahr?

Lg
Louisa :slight_smile:


#3

Hallo Louisa,

ich beschäftige mich zugegebenermaßen nicht Schwerpunktmäßig mit ATJ in England. Guardian ist aber ein Vormund / Erziehungsberechtigter, deshalb verwirrt mich die Frage? :confused: Normalerweise bleiben deine Eltern Erziehungsberechtigte. Das ist auch sehr sinnvoll. Rechtlich kann man davon nur abraten, jemand anderen für ein Austauschjahr die Erziehungsberechtigung zu übertragen, z.B. um Schulgebühren zu sparen, die für Internationals, aber nicht Briten anfallen.

Frag doch mal bei der Organisation nach, was sie da meint. Sie müsste dir ja die Frage bzgl. des Guardian (und woher du den bekommen sollst) beantworten können.

Liebe Grüße,
Wiebke


#4

Also Wiebke, anscheinend verlangen Internate in England tatsächlich Ansprechpartner vor Ort - die Eltern in Deutschland reichen nicht aus.

Ich habe auch einfach nur danach gegoogelt.
Hier ist eine pdf: http://www.britishcouncil.de/files/2012/12/internate-im-uk.pdf

Dort steht dazu etwas, unten auf Seite 2.


#5

Hey Louisa,

hab Deinen Beitrag gefunden, vielleicht erreicht Dich ja diese Nachricht. Wie war Dein Aufenthalt und hast Du über English in Britain gebucht? Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Deine Erfahrungen zu dieser Agentur posten könntest. Danke + LG Maia