Empfehlenswerte Organisationen?

Hallo zusammen,

ich möchte im Januar 2021 (komme jetzt in die 11. Klasse und bin dann 16) ein Auslandshalbjahr machen. Man kann sich bei den meisten Organisationen zwar bis Ende Oktober bewerben, dennoch bin ich nicht wirklich früh dran, deshalb möchte ich mich möglichst schnell bewerben, um noch teilnehmen zu können.

Von AFS und YFU habe ich sehr gute Bewertungen gehört, auch im Bekanntenkreis, leider haben mir aber beide Organisationen mitgeteilt, alle Plätze seien belegt. Nun bin ich etwas unsicher, was die Wahl der Organisation angeht. Mein Drittwunsch ist iE, aber ich möchte mich nicht nur bei einer Organisation bewerben.Von Stepin habe ich viel Kritik gehört; mein Bruder hat mit EF schlechte Erfahrungen gemacht. Wart ihr mit anderen Organisationen (z.B. DFSR, Rotary, Ayusa, AIFS,CAMPS) im Ausland und könntet mal erzählen, welche ihr (nicht) empfehlen würdet?

Aufgrund der Corona-Krise möchte ich nicht in die USA reisen. Die Länder, die für mich noch infrage kämen, sind Australien, Neuseeland und Kanada.

Danke im Voraus!

Heyyy,
Ich selber war mit GLS im Ausland und kann sie dir nur empfehlen. Es war alles super professionell und hat sehr viel Spaß gemacht. Im Gegensatz zu anderen Organisationen liegt der Fokus bei GLS nicht auf den USA sondern auf Kanada und Australien. Neuseeland bieten sie auch an. Das besondere bei denen ist, dass du komplett schulwahl hast.
Wenn du fragen zur Orga hast, beantworte ich sie dir gerne :slight_smile:

Hi, ich war dieses Jahr mit Camps in den USA und kann sie dir nur wärmstens empfehlen. Alles sehr persönlich. Ich hatte einige schwere Situationen mit meiner Gastmutter und meine Ansprechpartnerin hat sich ganz doll für mich eingesetzt. Also von daher, für mich war es die perfekte Orga aber schau doch einfach mal auf ihrer Website vorbei :slight_smile:

Hey, vielen Dank für die Antwort! Ich werde mich mal erkundigen. :slight_smile:

Alles klar, Dankeschön :slight_smile: . Ich werde auf jeden Fall mal auf der Internetseite vorbeischauen. Fühle mich bei der Auswahl und der zum Teil komplett entgegengesetzten Bewertungen etwas verwirrt, daher freue ich mich über jede Empfehlung. :sweat_smile:

Hallo,

ich war auch dieses Jahr mit CAMPS unterwegs und zwar in Südafrika. In älteren Forenbeiträgen von mir habe ich sie sehr gelobt, das sehe ich jetzt etwas differenzierter. Ich kann aber noch kein abschließendes Urteil über die Orga geben, da mir z.B. noch das Nachbereitungsseminar fehlt (das kommt erst noch).
Ich würde die Orga auch empfehlen, es gibt aber durchaus Verbesserungsbedarf. Sie sind meiner Meinung nach weder eine überdurchschnittlich schlechte noch überdurchschnittlich gute Orga.
Am Ende des Tages hängt natürlich auch am meisten von der Partnerorga und dann der Betreuungsperson vor Ort ab. Das ist in jedem Land anders.
Ich fand das Vorbereitungsseminar definitiv zu kurz und konnte davon leider auch nicht viel mitnehmen. Es war nur ein Tag lang. Im Gastland gab es zwar auch nochmal eine Orientation, das war auch gut. Aber da ging es vor allem um Sight Seeing und die Regeln zu verstehen. Auch da hätte ich mir mehr gewünscht.
Der persönliche Kontakt zu CAMPS war immer sehr gut, auch weil sie eine vergleichbar kleine Orga sind. Trotzdem hatte es da bei mir auch etwas gehakelt, nachdem meine ursprüngliche Betreuerin die Firma verlassen hatte (wofür die ja nicht unbedingt etwas konnten) und ich dann wechselnde Betreuerinnen hatte. Auch muss ich leider erwähnen, dass ich im Ausland von ihnen fast gar nichts mehr gehört hatte.

Also im Großen und Ganzen würde ich zustimmen, dass CAMPS eine gute Orga ist. Trotzdem würde ich dir bei deiner Entscheidung nach der richtigen Orga ans Herz legen, auch besonders auf die Vorbereitung und Nachbereitung zu achten. Da gibt es nämlich große Unterschiede und ich habe das etwas unterschätzt.

Alles Gute

Hei :wink:
Danke für deine Antwort. Dem, was du zur Vor- und Nachbereitung gesagt hast, kann ich definitiv zustimmen… Ich versuche auch immer auf die Betreuung und den Ansprechpartner vor Ort zu achten, weil das bei einem Auslandsaufenthalt (gerade in weiter entfernten Orten), meiner Meinung nach zumindest, definitiv gut „ausgebaut“ sein sollte.

Hi,
ich habe mit Xplore gute Erfahrungen gemacht. Die Organisation ist eher familiärer, dafür waren alle Mitarbeiter immer sehr freundlich und haben uns gut auf das Auslandsjahr vorbereitet. Kann dir die Organisation auf jeden Fall empfehlen!
Bei Fragen gerne schreiben!