Costa Rica- Dengue-Fieber?

Halloo! :wink:
Ich möchte soo gern ab Winter 09 für ein halbes Jahr nach Costa Rica. Aber mein Vater ist sehr schwer zu überzeugen. Das größte Problem sind die Krankheiten. Vor allem wegen des Dengue- Fiebers will mein Vater mich nicht nach Costa Rica lassen. Aber ich habe gehört, dass es nur in ganz bestimmten Regionen ist und nicht über das ganze Land verbreitet. Und als Austauschschüler wird man ja sicher nicht in die gefährdeten Regionen kommen…oder? Vielleicht war ja schon mal jemand von euch in einem ähnlichen Land in Latein Amerika und weiß da besser Bescheid als ich und kann mir etwas darüber sagen. Das wäre toll!:slight_smile:
Liebe Grüße an alle!

Hallo Nelia!
Zum Dengue Fieber kann ich dir wirklich nichts sagen, dass kannst du auf den Seiten des “Auswärtigen Amtes” nachlesen http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/01-Laender/CostaRica.html -> Reise- und Sicherheitshinweise -> Medizinische Hinweise

Dort findet sich z.B. folgendes:
Dengue
Die Gefahr einer Dengue-Erkrankung hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Im Jahr 2007 gab es über 25.000 Dengue-Erkrankungen, davon 7 Todesfälle. Für 2008 rechnen Experten mit einem weiteren Anstieg.
Dengue wird von der tagaktiven Mücke Stegomyia aegypti übertragen. In Einzelfällen können ernsthafte Gesundheitsschäden mit Todesfolge auftreten. Ein Übertragungsrisiko besteht vor allem an der nördlichen und zentralen Pazifikküste (v.a. um Puntarenas) sowie in der Region Limón, in geringerem Maße auch in allen anderen Gebieten Costa Ricas. Das costaricanische Gesundheitsministerium hat eine groß angelegte Aufklärungskampagne gestartet, um die Bevölkerung über mögliche Schutzmaßnahmen aufzuklären. Detaillierte Informationen zu der Erkrankung finden sich im Merkblatt des Gesundheitsdienstes in der rechten Randspalte.

So ganz unrecht hat dein Vater also nicht. Aus Sicht eines Elternteiles … :wink:

Im ZDF kam vor 3 Tagen eine Reportage über eine Austauschschülerin, die in Costa Rica war und in der Sendung danach von Markus Lanz interviewt wurde http://www.schueleraustausch.de/forum/showthread.php?t=1286
Beides kannst du dir noch bis Dienstag mit deinem Vater in der ZDF Mediathek ansehen. Vielleicht hilft das!

Viele Grüsse

Kirsten

Vielen Dank für die Infos!:slight_smile:
Dann sollte ich mir vielleicht doch ein anderes Ziel aussuchen…aber andere Teile Latein Amerikas sind dann wohl auch nicht viel ungefährlicher…

Einer Mücke kannst du ja auch nicht sagen, in welche Regionen sie fliegen darf und in welche nicht ;). Mit besseren Gegenden hat das ja nichts zutun.
Gucke dir doch einfach die Informationen zu den Ländern auf den Seites des “Auswärtigen Amtes” an. Vielleicht findest du ein ungefährliches Land ;).

Viele Grüsse

Kirsten

wenn es so ist, sollte man am besten zu Hause bleiben, sich mit Sagrotan, Isopropylalkohol und anderen Desinfektionsmitteln eindecken und auf keinen Fall in den Wald oder ne Wiese gehen (Stichwort “FSME” und “Borreliose”)

Aber man zurück zum Thema:
Ich höre das von CRC und Dengue das erste Mal konkret…
Ich kenne einige (also so 5-6) Returnees, die dort waren, aber noch nie hab ich von Dengue dort gehört…
Ein Freund, der in Bolivien war, der hatte das bekommen… Hat es aber überlebt und keine bleibenden Folgen davon getragen…

Hier ist ein Auszug aus dem Wiki-Artikel zu Dengue-Fieber:

Häufigkeit [Bearbeiten]

“2,5 Milliarden Menschen leben in Endemiegebieten. Jährlich werden einige 10 bis 100 Millionen Menschen von dieser Erkrankung befallen, etwa 95 % der Infizierten sind Kinder. 1999 war das Dengue-Fieber die am häufigsten durch Mücken übertragene Viruskrankheit. Etwa 2 bis 5 Prozent der Erkrankten versterben an diesem Fieber, insbesondere Kinder und Jugendliche. Bei Kindern bis zu einem Jahr liegt die Todesrate bei etwa 30 %.”

Wenn ich das lese finde ich es doch relativ “harmlos”…
Also als Kind/Jugendlicher bist du zwar in der Risikogruppe - aber man muss da folgendes bedenken: DU bist weiß, kommst aus Europa, dein Körper muss nicht sein ganzes Leben gegen Krankheiten kämpfen - und vor allem: DU BIST KRANKENVERSICHERT!!!
Damit hast du schon 4 Eigenschaften, die wohl die meisten Todesopfer vom Dengue-Fieber nicht haben.

Mach dir da nicht zu viele Sorgen, 1. ist die Wahrscheinlichkeit, es zu bekommen relativ gering, 2. wirst du (als ATS) gut medizinisch versorgt.

–> außerdem: Es gibt KEINE REGION auf der Welt, die total Sicher ist… Überall gibt es entweder Gesundheitsrisiken, Katastrophen-risiken, oder Idioten, die zwar nicht fahren können, aber sich trotzdem ins Auto setzen (am besten noch besoffen oder zugekifft)

bump the thread up.--------------------------------our wow gold site:buy wow gold,[url=http://www.wowgoldlive.com/shopping_cart.html]wow gold,[url=http://www.wowgoldlive.com/site_map.html]wow gold,[url=http://www.wowgoldlive.com/world-of-warcraft-usa-gold-money-2.html]wow gold,