US-Visa für Austauschschüler bald Mangelware?

Seit Kurzem sind Visa für Austauschschüler, die ein Schuljahr in den USA verbringen wollen, knapper geworden. Das US-amerikanische Department of State hat neue Vergaberegelungen in Kraft gesetzt und verteilt die Anzahl der auszustellenden Visa an amerikanische Austauschorganisationen jährlich neu. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Jahresversammlung der [URL=„http://www.csiet.org“]CSIET-Mitglieder, wo Weichen für die Visa-Kontingente gestellt werden. Begründung für die Verknappung der Visa sind unter anderem Terrorangst und öffentlich bekannt gewordene Problemfälle beim Schüleraustausch. Angeblich darf sich eine amerikanische Austauschorganisation fünf Jahre lang nichts zu Schulden kommen lassen, um mehr Visa-Formulare zu erhalten. Insider aus der Schüleraustauschszene halten die Vergaberegelungen jedoch für undurchschaubar und willkürlich. Zudem sei die Rolle der CSIET geschwächt und zunehmend vom Department of State übernommen worden.

Sylvia, weisst du, wo man das nochmal im Original nachlesen kann?

Viele Grüsse

Kirsten

Liebe Kirsten,

es gibt kein “Original”, dass ist meine eigene Recherche.