Schwierigkeiten mit mündlichen Prüfungen

Hallo,
unsere Tochter hat schon seit Schulzeiten Schwierigkeiten mit mündlichen Prüfungen. Es wurde eigentlich immer schlimmer, je mehr Fehlschläge es gab. Es liegt nicht daran, dass sie den Stoff nicht beherrscht. Sie kann einfach ihre Gedanken nicht in präzise Worte fassen, verhaspelt sich. Jetzt im Studium setzt sich das ganze fort. Schriftliche Prüfungen laufen gut, mündlich geht bald gar nichts mehr. Sie geht schon mit dem Gefühl dorthin, dass sie ja eh durchfällt. Was dann auch geschieht.
Hat jemand einen Tipp, ob es irgendwo professionelle Hilfe gibt, die aus diesem Teufelskreis heraushilft? Kirsten, kennst du vielleicht eine Adresse?
Ich leide mit, kann aber nicht helfen.
Gruß LINDI

Hallo,
ja - es gibt hilfe.
Ich habe (obwohl ich eigentlich mündlich ganz gut bin) vor ein paar Jahren einen Rhetorikkurs an meiner Schule mitgemacht. Die werden auch über die Volkshochschule angeboten und sind echt klasse. (Sollten deiner Tochter helfen.)
Ansonsten gibt es einige Kurse direkt an der Uni zur Vorbereitung auf mündliche Prüfungen, oder eben an örtlichen Gymnasien zT zur Abiturvorbereitung.
Vielleicht kann sie auch einfach mit Dozenten sprechen, dass die sowas mit ihr üben?
Als letzte Alternative würde ich Fachliteratur vorschlagen. Beispielsweise mit Titeln aus dem GU-Verlag. Damit habe ich bislang immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Hier einige Vorschläge:
“Rhetorik”
“Endlich frei von Angst”
“Schlagfertigkeit”

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
Liebe Grüße,
Wiebke