Schueleraustausch.de: Newsletter InsideNews August 2008

InsideNews (August 2008)

     Herausgegeben von schueleraustausch.de

Du erhältst diese eMail, weil Du Dich für den Newsletter von
schueleraustausch.de eingetragen hast. Wenn Du den Newsletter
nicht mehr erhalten willst, findest Du Abmeldemöglichkeiten
am Ende dieser Mail.

… [INHALT] …

  • Editorial

  • Feedback

  • News

  • Abo-Service

  • Impressum

… [EDITORIAL] …

Austauschjahr trotz G8?

Gerade in der heutigen Zeit, wo die Globalisierung das Leben -
beruflich wie privat - eines Einzelnen immer stärker beeinflusst,
sollten Schülerinnen und Schüler sich die Zeit nehmen, in der
10. oder 11. Klasse (Altersbeschränkung: nicht jünger als 15
nicht älter als 18 Jahre bei der Abreise) ein Auslandsschuljahr
zu absolvieren. Auch dann, wen das Schuljahr wiederholt werden muss.
Dies ist eine einmalige Gelegenheit, die ausschließlich
in diesem Zeitraum genutzt werden kann. Alles andere (Au-Pair,
Studienaufenthalt) unterscheidet sich stark. Mit 16, 17 Jahren
sind die Jugendlichen in einem Alter, wo sie sowohl die Sprache
intuitiv erlernen können als auch die nötige Flexibilität haben,
sich in ein neues Umfeld einzuleben. Unbedingt sollten Schüler
ein ganzes Jahr gehen, nicht ein halbes. Nach einem halben Jahr
hat man sich eingelebt, Freunde gefunden und ist in der Sprache
sicher. Es fängt an, richtig schön zu werden und da ist die
Abreise nach 6 Monaten ein Bruch. Das ist auch die Erfahrung
und Meinung der Schüler, die nur ein halbes Jahr ins Ausland
gegangen sind. Das Auslands-Jahr verleiht nicht nur der
Sprach-Note Auftrieb, sondern hilft auch nach der Schule -
eine vernünftige Option auf die Zukunft. International agierende
Konzerne legen Wert auf Auslandserfahrung, interkulturelle
Kompetenz sowie Eigeninitiative. Fähigkeiten, die ansonsten
später mühsam in Seminaren trainiert werden müssen - beim
Schüleraustausch dagegen "nebenbei" erlernt werden. [Hier](http://www.schueleraustausch.de/forum/showthread.php?t=1163) geht es
zu unserer G8-Umfrage.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Dein Team von schueleraustausch.de

… [FEEDBACK] …

"The world is a book, if you don't travel you only read
one page!"    

… [NEWS] …

25 Jahre German-American Partnership Program
--------------------------------------------
Die Bilanz des Programms ist beeindruckend: Mehr als 236.000
Schülerinnen und Schüler haben seit 1983 am German-American
Partnership Program (GAPP) teilgenommen. Rund 760 Schulen
in den USA und in Deutschland sind derzeit durch Partnerschaften
und regelmäßige gemeinsame Projekte verbunden. „Diese enormen
Zahlen sind Ausdruck der außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte
von GAPP. Das Programm ist damit eine der wichtigen Säulen im
transatlantischen Dialog im Bildungsbereich und ein Zeichen
der lebendigen deutsch-amerikanischen Freundschaft“, erklärte
Karsten D. Voigt, Koordinator für die deutsch-amerikanische
Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt, aus Anlass des 25-jährigen
GAPP-Jubiläums. Mehr Infos [hier](http://www.kmk-pad.org/index.php?id=65).


Neue Ausgabe der Zeitschrift "PAD aktuell"
mit Schwerpunkt "China" erschienen

Die neue Ausgabe der kostenlosen Zeitschrift "PAD aktuell"
enthält u.a.:
- einen Schwerpunkt zum Fremdsprachenassistentenprogramm mit China
- einen Beitrag über COMENIUS-Schulprojekte
- einen Bericht über die Initiative "Schulen - Partner der Zukunft"
  des Auswärtigen Amtes
Mehr Infos [hier](http://www.kmk-pad.org/index.php?id=104).


Durch Schüleraustausch vom Israel-Virus infiziert
-------------------------------------------------
Mit einem Schüleraustausch 1990 hatte alles angefangen. Da ist
Thomas Franz von dem "Israel-Virus" infiziert worden, kam immer wieder
zu Besuch und absolvierte auch seinen Zivildienst bei Aktion Sühnezeichen
in einem Tel Aviver Altersheim. Vor dem endgültigen Sprung ins Land
seiner Träume brachte Franz aber noch eine Banklehre hinter sich
sowie ein komplettes Jurastudium. Mehr Infos [hier](http://www.handelsblatt.com/unternehmen/karriere/juristisches-risiko;2015285).


Austauschprogramm von Volkswagen fördert Talente
------------------------------------------------
Maximilian Sandritter hat bei seinem Gaststart im japanischen
Volkswagen GTI Cup eindrucksvoll gezeigt, wie gut die Ausbildung
im deutschen Polo-Cup ist. Der 19 Jahre alte Raublinger fuhr in
beiden Rennen auf den zweiten Platz und kehrt damit als Musterschüler
des Volkswagen Austauschprogramms zurück in die Heimat. Neben Japan
praktiziert Volkswagen den "Schüleraustausch" auch mit Nachwuchsserien
in China, Südafrika und den USA. Mehr Infos [hier](http://www.motorsport-server.de/index.php?topic=news/story&ID=14306&serie=pokal).


Olympische Degenfechterin Britta Heitmann
kennt China schon vom Schüleraustausch
-----------------------------------------
Britta Heidemann kennt sich aus in Peking, schon als Schülerin war sie
lange in China. Tagesspiegel-Redakteur Frank Bachner hat die Degenfechterin
zu einem Gespräch über die chinesische Politik, Menschenrechte und ihre
Medaillen-Hoffnungen getroffen. Das vollständige [Interview](http://www.tagesspiegel.de/sport/olympia2008/art17806,2588089).

… [ABO-SERVICE] …

[Abonnieren]
www.schueleraustausch.de/sa/service/newsletter.shtml

[Feedback]
Deine Meinung und Anregung ist uns wichtig und wir freuen uns
auf Deine Nachricht.
mailto:redaktion@schueleraustausch.de

[Weiterempfehlen]
Wenn Du Freunde und Bekannte hast, denen dieser Newsletter
auch gefallen könnte, leite ihn doch einfach weiter.

[Abbestellen]
Mail an [email]InsideNews@schueleraustausch.de[/email] mit dem Text
"unsubscribe" in der Betreffzeile.
mailto:InsideNews@schueleraustausch.de Subject=unsubscribe

… [IMPRESSUM] …

InsideNews ist ein Produkt von
schueleraustausch.de

Herausgeber:
Recherchen-Verlag
Redaktion: Sylvia Schill
V.i.S.d.P.: Sylvia Schill
USt.-Id.-Nr. DE163711183
www.schueleraustausch.de
mailto:redaktion@schueleraustausch.de

© by schueleraustausch.de 2002-2008