Organisationen?

Hallo, also ich würd supi dupi gerne ein Jahr in die USA weiß aber noch nicht mit welcher Organisation hab aber vor mich bei ec.se , Rotary Club, ICX und AFS zu bewerben .
Hat jemand von euch schon mal gute oder schelchte Erfahrungen mit einer von diesen Organisationen gemacht???

Liebe Grüße,
Vicky:)

Hey AFS und ICX sind super… wann möchtest du denn in die USA 2009/2010?

Ich glaube dann ist die Anmeldefrist bei AFS leider schon zu Ende… Sonst kann ich vom hörensagen AFS sehr empfehlen und OCX soll auch ganz gut sein…

von den anderen Organisationen weiß ich leider nichts genaues :wink:

Ah okeee danqe nee ich will eh erst 2010/2011 spielen bei ICX die noten eine große Rolle weil ich bin eher so ne mittelmäßige Schülerin
lg

Also wenn du erst 10/11 weg willst würde ich dir auf jedenfall an 1. Stelle afs empfehlen. Die sollen echt die Besten sein… ^^Aber dann so früh wie möglich bewerben :stuck_out_tongue:

Ich denke mal den Organisationen geht es nicht immer unbedingt um die Noten sondern viel um die Motivation und den Charakter des Schülers also mach dir da mal keinen Kopf :wink:

hay ich mochte auch in der Zeit gehen und habe das selbe Problem.
Und ich möchte ungedingt ein gute wählen und ich habe eher Angst vor dem persöhnlichen Gespräch was man da führen muss. Ist das schwer?
Was muss ich da so wissen?

Das Gespräch ist überhaupt nicht schwierig. Macht euch da mal keinen Kopf drum.

Es geht hauptsächlich um euch und euren Charakter. Da kann man eigentlich gar nichts falsch sagen.
Und wenn was über Amerika gefragt werden sollte, was nicht überall der Fall ist, dann sind das meist keine schweren Fragen. Es sei denn ihr bewerbt euch um ein Stipendium, da könnte es schon etwas schwerer werden.

Aber ihr müsst immer bedenken, dass die Organistaion das Gespräch mit euch NICHT führt um so viele Leute wie möglich loszuwerden, sondern um zu sehen das ihr die Richtigen seid. Die legen es nicht darauf an euch irgendwelche Fangfragen oder sowas zu stellen damit ihr auch ja durchfallt;)

Also vor dem Gespräch muss man wirklich keine Angst haben, seid einfach ihr selbst. Klar aufgeregt ist bestimmt jeder aber es ist wirklich halb so wild :wink:

Kopf hoch bis jetzt hats noch jeder von uns überlebt und war hinterher überglücklich wenn er genommen wurde ( was meistens der Fall ist) :wink:

Lg Jenny

achso wegen der Organisation :wink: ^^

Also bewerbt euch möglichst früh genug bei Afs oder YFU…
es gibt keine perfekte Orga, denn jeder erwartet andere Leistungen, manchen Leuten ist es wichtig, dass der Ats nicht alleine in die USA fliegt sondern einen Gruppenflug hat und wiederrum andere legen großen Wert darauf das die Vorbereitung super gut ist.

Also mit Afs und Yfu waren die meisten zufrieden.

Falls ihr da die Anmeldefrist verpasst, was ich aber nicht glaube wenn ihr euch jetzt schon um 10/11 gedanken macht :wink: habt ihr noch ca. ein jahr zeit euch zu bewerben.

Naja und falls der Fall eintritt dass es für YFU und AFS zu spät ist dann könnte ich euch TASTE oder ICX empfehlen :wink:

Meine Freundin ist grade mit ICX in Irland und es verlief alles super gut… Ich selbst als Tastie rate euch natürlich auch zu Taste :stuck_out_tongue: bis jetzt werde ich super betreut und alle sind super nett. Bei Taste ist es auch eher so, dass die ne kleinere Organisation sind und sich viel Zeit mit nimmt wenn du Fragen hast :wink:

Also das wären meine Empfehlungen und Erfahrungen, aber wie gesagt am besten ihr stöbert hier im Forum noch n bisschen weiter rum, denn was mir gefällt muss euch ja nicht auch gefallen :wink: Und bei jeder Orga kanns Vor- und Nachteile geben.

Ihr habt ja noch Zeit, geht die Sache erstmal ruhig an und lasst euch zeit euch mit den verschieden Organisationen vertraut zu machen… Vielleicht lasst ihr euch ja mal kostenloses Infomaterial zuschicken? Da gibt es dann noch ein paar mehr Infos als im Internet ^^

Lg :heart: