Online Lernen im Silicon Valley

Sei kommen aus Familien, in denen es noch niemand auf ein College geschafft hat. 300 Migrantenkinder lernen in einer Schule am Rande des kalifornischen Silicon Valley mit Hilfe von Online-Lektionen.

Salman Khan, 36, ist der momentan populärste online-Lehrer der Welt. Seine Lektionen hält der ehemalige Hedgefonds-Manager von seiner Wohnung im kalifornischen Mountain View aus. Mehr als 3000 seiner Videos sind im Internet abrufbereit.

Der vollständige Artikel ist hier:

Die Lektionen sind hier zu finden:

Viele Grüsse

Kirsten

Hey, das klingt ja echt super! Ich bin ein großer Fan von solchen Initiativen und Ideen, vor allem weil diese auch einen sehr integrativen Charakter haben.

Die Jungs von sofatutor hier in Deutschland verfolgen ein eher ähnliches Modell, wobei es doch viel stärker auf Nachhilfe abzielt.

Liebe Grüße

Der Unterschied ist nur: die Khanacademy stellt kostenlos Videos und Lernmaterialien zur Verfügung, während Sofatutor viel kostet. Deshalb sind die meiner Ansicht nach auch nicht vergleichbar.

Ein Professor aus Bielefeld stellt übrigens auch Videos ins Internet. Die meistens sind sehr beliebt und auf dem Feld der Mathematik ansässig. :slight_smile:

http://www.j3l7h.de/videos.html

Liebe Grüße,
Wiebke

Ich glaube dass der größte Unterschied zu dem Projekt ist es ja auch dass die Leute von sofatutor einen Chat haben. Sprich wenn man Fragen zum Thema Mathematik bspw. hat, kann man durch einen Chat fragen wie man das Problem lösen kann. In dem Sinne, gebe ich Dir Recht, die Projekte unterscheiden sich im wesentlichen, denn der Khan Project, soweit ich weiss hat solches nicht.

LG