Motivations-Schreiben für Teilstipendium - Tipps?

#1

Hallo

Unsere Tochter (15) möchte nächstes Jahr für 1 Jahr in die USA.

Wir haben uns auch mal last minute für das ppp-Stipendium beworben,
aber da sind ja die Chancen eher sehr sehr gering.

Jetzt bietet die von uns bevorzugte Organisation - wie viele andere auch- eigene
Teilstipendien an.
Bei der Anmeldung soll unsere Tochter nun schreiben warum sie glaubt, dass gerade sie ein Teilstipendium erhalten sollte.
Für eine 15-jährige Realschülerin keine leichte Aufgabe, finde ich, so etwas adäquat zu formulieren.
(sie ist nun kein Student oder so der sich für DAAD oder so bewirbt, da erwartet man mehr)

Wer hat also schon ein Teilstipendium einmal erhalten und kann uns sagen, was man so reinschreiben kann in den Antrag/Anmeldung ??

Was sollte drin stehen?

P.S.: Wir sind eine Durchschnittsfamilie und das ganzte kostet ja doch insgesamt 12-14 TEuro, aber beim Auslandsbfög z.B. kommts nichts raus, da spätestens nach Eingabe/Anrechnung des Vermögens der Tochter (Fondssparplan seit Geburt für spätere Ausbildung/Studium) nichts mehr rauskommt.
Und da noch ein Kind vorhanden ist, das dann vielleicht auch nach der Berufsausbildung ein Auslandsjahr machen möchte, was fair wäre, wären auch kleinere Zuschüsse sehr hilfreich.

#2

Ich persönlich habe mich für daa ppp stupendium beworben, aber mur den zweiten platz bekommen, unwahrscheinlich das zu bekommen ist es aber nicht. In das schreiben für das teilstipendium würde ich auf jeden fall schreiben, was sie am den usa reizt und dass sie sich von dem auslandsjahr erhofft, erwachsenener zu werden und eine neue kultur kennenzulernen. Sie soll ja schließlich erklären, wieso sie unbedingt in die usa will. Liste auf jeden fall auf, wieso du dieses auslandsjahr machen möchtest. Viel Glück!