Gewalt in Gastfamilie Gastgeschwister


#1

Hallo liebes Forum,
Ich bin momentan in den USA, Bundesstaat New Mexico in einee Gastfamilie mit einer Hostmum, -dad, drei Gastschwestern und dem Urgroßvater.
Mein Anliegen ist folgendes: Meine Gastmutter erzieht ihre Tochter mit “Hand anlegen”, wenn sie wirklich gereizt ist. Normalerweise war es “nur” ein Klapps, aber vor ein paar Tagen hat sie ihr wirklich wehgetan. Ich habe mich in dieser Situation, welche ich vom Wohnzimmer aus anhören konnte, sehr unwohl gefühlt. Ich war gerade dabei, meinen “ugly christmas sweater” zu machen, habe keine Reaktion gezeigt. Mein Hostdad war auch im Wohnzimmer und hat nichts gemacht.
Meine Hostmum und ich geraten immer wieder aneinander, einfach weil sie eine ganz andere “Autorität” verkörpert, als meine richtige Mutter- ich bin das Kind. Sie die Erwachsenen. So ist es, und nicht anders. Und auch wenn sie falschliegt, soll ich einfach “ok” sagen, “do not always talk back to me”.
Sie kann echt ein toller Mensch sein, aber sie kommt niht wirklich damit klar, dass ich immer offen meine Meinung sage. Und ich will diese Eigenschaft durch meinen Austausch auch ehrlich gesagt nicht verlieren.
Nun hat sie heute auch über das “talk back” mit ihr geredet, sagte ihre Tochter sähe sich das ab und dass sie an diese Hand anlegen würde, wenn sie sich so verhalten würde wie ich. Sie würde das aber nie bei mir tun, meinte auch, sie verstünde ich käme aus einer anderen Kultur und Familie.
Ich bin jetzt schon ein halbes Jahr in dieser Hostfamily…aber ich denke ernsthaft darüber nach, es meiner Betreuerin zu erzählen, wenn sie wirklich das nächste Mal so mit ihrer Tochter umgeht. Denn jeder hier sagt mir, ich wäre schon Teil der Familie, sie haben mich lieb. Ist also das einzige, was sie davon abhält, mich auch zu hauen, dass sie es nicht darf? Ihre Tochter liebt sie ja auch (und mehr) und trotzdem behandelt sie sie entsprechend. Was ist eure Meinung? Ein Wechsel in der Mitte des Jahres wäre echt schade, habe mich in Schule etc schon eingelebt und habe auch meine Gastfamilie lieb.Aber ich weiß nicht, ob ich damit leben kann/sollte. Gerade weil meine richtige Mutter das nie für mich wollen würde, das weiß ich…


#2

Hey iimajaii,
ich kann deine Situation verstehen würde das
aber umbedingt mal bei deiner Betreuerin ansprechen und mit der zusammen deine Möglichkeiten abwägen…
Evtl. kannst du ja auch in der Nähe die Familie wechseln.

So wie du es beschreibst scheint deine Gastmum einfach Hemmungen zu haben weil du nicht ihr Kind bist und wenn du eh aus ihrer Sicht “aufmüpfig” bist dir das warscheinlich auch nicht gefallen lassen würdest.


#3

Ich sehe das ähnlich. Ich weiß auch gar nicht wie das so ist in den USA, mit den Gesetzen und alles. Da wird dich deine Betreuerin aufklären.