Gastfamilie wechseln?

#1

Hey also ich bin jetzt sein 1,5 monaten in den usa und habe probleme mit meiner gastfamilie. Von außen ist das die “perfekte” familie und die sind auch mega nett zu mir aber die chemie passt einfach nicht und ich fühle mich unwohl. Die sind sehr streng nehmen mein handy immer weg, ich muss um 9 schlafen obwohl ich das oft nicht kann und die überwachen mich 24/7 mit einer GPS app. Außerdem muss ich gute noten schreiben sonst werden die sauer. Vor mir sind die mmer so nett aber dann haben die meine organisation angerufen und behauptet das ich auf partys gehen will, immer sauer nach hause komme, keine zeit mit denen verbringe, mein zimmer nicht aufräume und so viele sachen die garnicht stimmen. Das habe ich natürlich nicht von meiner familie erfahren sondern von der organisation die mich angerufen hat und mich zur rede gestellt hat. Meine familie hat so getan als wäre nichts passiert und mir dreckig ins gesicht gelächelt. Niemand aus der familie hat jemals mit mir darüber gesprochen. Zudem wollte ich Basketball spielen um freunde kennenzulernen aber nein die haben meinen coach angerufen das er mich nicht trainierien und spielen lassen soll und als ich die darauf angesprochen habe haben die so getan als hätte der coach sie angerufen was zu 100% nicht stimmt. Ich strenge mich hier richtig, versuche alle regeln zu befolgen und nett zu sein weil die auch echt gute sachen für mich tun. Die laden mich oft zum essen ein oder unternehmen auch manchmal was aber ich habe einfach das gefühl es passt nicht und es wird nie passen. Die haben auch jemanden verdient der besser zu ihn passt aber es gibt halt auch keinen wirklichen grund zu wechseln also was soll ich machen? Vorallem denkt meine organisation auch das es die perfekte familie ist aber für mich ist es einfach das gegenteil

#2

Hey
Also ich kann dir natürlich (leider) nicht die Entscheidung abnehmen, ob du wechseln sollst oder nicht. Aber ich denke schon, dass du Gründe hättest, weil sie, deiner Erzählung nach (ich weiß ja jetzt nicht, was sie mir erzählen würden…), dir gegenüber echt unfair klingen. Ich denke, Vertrauen ist echt ziemlich wichtig und das scheint bei euch auf beiden Seiten zu fehlen…
Es könnte aber auch sein, dass sich das alles durch ein Gespräch mit dir, deiner Gastfamilie und deinem Betreuer*in von deiner Orga klären könnte. Rede doch einfach mal mit ihm/ ihr darüber, wenn das möglich ist. Denn letztendlich liegt die Entscheidung eines Wechsels in seiner oder ihrer Hand.
Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas helfen und habe dir nicht nur Sachen erzählt, die du auch schon wusstest. Hatten die denn schon mal ATS? Mich würde natürlich auch interessieren wie das Ganze ausgeht, was man in einem Forum ja meistens nicht erfährt…