Die karto

hey leute,
heiße karto, bin 16 jahre alt komme aus berlin und habe mir vorgenommen nächstes jahr für 2 bis 3 monate nach amerika zu fahren.
warum kein ganzes jahr?
natürlich würde ich das gernex machen, bloß habe ich nicht das geld, und das glück dazu um das zu bezahlen oder ein stipendiuum zu gewinnen.
also dachte ich mir: du hast vor ca 2 wochen jemanden kennengelernt der dir angeboten hat dass du bei mir einen oder 2 monate leben kannst also nutze es aus und fliege nach amerika. der junge heißt alex und ist auch 16 jahre. er war hier zu besuch, nicht als austausch, für 3 wochen in deutschland, 3 tage in berlin den rest in hamburg. und der brachte mich auf die idee das zu tun. zwar war es schon immer ein großer traum von mir mal nach amerika zu fliegen aber jetzt klingt es realisierbar dank ihm dass er mir die unterkunft klärt. leider weiß ich nicht ob ich mich hundertprozentig darauf verlassen kann, deswegen würde ich es auch bevorzugen wenn ich eine andere familie finden würde in der nähe von boston die mich kostenlos aufnehmen würde über die kurze zeitspanne. ansonsten müsste ich mich noch um die schule kümmern, ob ich wirklich für 1 monat highschool besuch zahlen müsste. das wär ziemlich blöd, da ich keinen kontakt zu mienen eltern habe , die mir sozusagen keine finanzielle stütze geben können und ich alles von selbst zahlen müsste. mein budget besteht zur zeit aus ca. 500/600 euro und 100 dollar. dafür muss ich flug etc. alls bezahlen, aber der flug kostet geraad mal schlappe 350 euro hin und zurück von berlin nach boston, also das geht schon klar.

ichh würde mich dfreunenwenn ich einfach feedback kriegen würde was ihr davon haltet, ob ihr tipps habt, mir helfen könnt usw. liebe grüße karto

tut mir leid habe gemerkt das das gar nicht so wirklich ausführlich war was ich
hier geschrieben habe deswegen nochmal eine kopie aus einem anderen thread:

ch bin 16 jahre alt, habe gerade meinen msa hinter mir (mein
zeugnisdurchschnitt 2,2 ;( ) und gehe nächstes jahr weiterhin auf
das gymnasium in richtung abi natürlich =)

eigentlich komme ich aus berlin , gehe aber seit 9 monaten auf ein internat
in brandenburg (seeschule rangsdorf).

vielleicht müsste ich dazu sagen:
internate sind teuer, und sicherlich wundert es euch jetzt dass ich wegen den
kosten soche faxen mache. die sache ist eine andere:
das jugendamt bezahlt mir das internat und die schule (monatlich schlappe 2.000 euro!!)
da ich seit dem ich 13 bin mit dem Jugendamt in kontakt stehe.
nicht weil ich so ein böses mädchen bin keine sorge.
ich musste mit 13 von zuhause ausziehen, wegen 2 psychischen
erkrankungen in der familie ersten grades, also konnte ich nicht weiter
zuhause wohnen da es mich sonst noch kaputt gemacht hätte.
somit wohnte ich in verschiedenen wg’s und zum schluss jetzt im internat.

jetzt bin ich 16, alles ist 3 jahre her und nun will ich mir meinen traum erfüllen nach amerika zu fahren =)

vielleicht versteht ihr jetzt dass ich keine sponsoreen finden kann.
mutter und vater fallen weg.
großeltern gibt es nicht. niemand in der familie hat wirklich geld.

liebe grüße

herzlich Willkommen. :slight_smile:
wir sind gar nicht so verschieden xD
bin auch 16 (würde in der 12. Klasse mein Atj machen :D), Nd = 2,1 und ich möchte natürlich auch in die Usa!

p.s. danke kirsten, wo war ich bloß mit meinen gedanken :smiley:

Christina, nach der 10. Klasse, kommt erst die 11. Klasse, bevor du in die 12. Klasse kommst ;).

Viele Grüsse

Kirsten

ja richtig :smiley: meinte auch eig. Klassenstufe… bei ausreise… :rolleyes: