Austauschjahr nach Kalifornien(Los Angeles)

Hallo ich bin neu hier und will in 2 jahren wenn ich 18 geworden bin und nach meinem realschulabschluss ein jahr nach Kalifornien Los Angeles. Ich würde dort schon in die Schule gehen aber der Hauptgrund wieso ich dort hingehe ist das ich dort HipHop tanzen will. Dort gibt es nämlich sehr viele gute Tänzer und da man in Deutschland nicht wirklich gut werden kann ist es sehr wichtig. Ich würde aber nicht gerne per irgendeiner Organisation hingehen weil die kosten meistens recht viel ( 7000euro und mehr) sondern ich würde gerne mit ein paar Leuten Kontakt aufnehmen die mal ein Jahr nach deutschland wollen und die könnten dann bei meiner Familie leben und ich bei ihrer? Ist sowas denn möglich?
Vielen Dank schonmal für die antworten!

Greetz,
Tibo

Hallo Tibo,

ja prinzipell ist es möglich sich den Austausch selbst zu organisieren, das kann auch auf Gegenseitigkeit beruhen muss aber noch nicht mal zwangsläufig sein … Ansonsten wirst du schnell herausfinden, dass wenn du dir den Aufenthalt an einer High School selbst organisieren willst, du auf ungefähr die gleichen Kosten kommen wirst wie mit einer Organisation und du hast zusätlich noch den ganzen organisatorischen Aufwand am Hals!
Ansonsten solltest du auch beachten, dass man für ein High-School-Programm max. 18 bzw. 18,5 Jahre alt sein darf!

Viel Spaß bei deiner Planung.
Liebe Grüße

Danke aber wieso sollte die High School was kosten? ich dachte das ist ne staatlich geförderte schule wie die schulen in deutschland?

Also Schuel dort kostet immer was!
Wenn du ein Atj mit einer Orga machst ist das was anderes, du bezahlst indirekt glaub ich trotzdem Schulgeld.

hallo,
du hast recht, wenn du sagst, dass das staatlich geförderte schulen sind. :slight_smile: Aber dreimal darfst du raten, womit die gefördert werden? Na? Richtig. Steuergeldern. Und da du leider keine Steuern in den USA zahlst, musst du eben Schulgebühren bezahlen - die die Schule zum größten Teil selbst bestimmen kann. (Und warum sollte sie nichts dafür nehmen, wenn sie darf? Man siehe die Deutschen Unis - seit dem die Studiengebühren erlaubt wurden, musst du sie überall zahlen.)

Liebe Grüße,
Wiebke

also bei mir hat AFS die 8000$ Schulgebühren gezahlt…

Ja schon aber wir meinten ja auch den privaten Austaush!
Ohne Orga.

naja wird dann wohl nix aus austausch… ich würde sogern mal nach LA da gibts sooo gute tänzer ich könnte da verdammt viel lernen aber naja… soviel kohle hab ich net in der tasche-.-

grüße,
Tibo