Abschied

hey=)
Nur noch 39Tage, dann gehts für mich los in die USA.
Langsam bekomm ich ein bisschen schiss.Ich hab noch keine Gastfamilie und an manchen Tagen zweifel ich echt, ob des die richtige Entscheidung war, an anderen kann ichs gar net mehr erwarten bis es los geht.
Is des normal???Vill. könnt ihr ja eure Erfahrungen mit mir teilen und mich ein bisschen beruhigen;)
schon mal danke
lg
lisa

Hallo Lisa,

ja das ist normal! Die meisten Leute bekommen kurz vor dem großen Schritt nochmal Zweifel oder ein flaues Gefühl im Magen. Man ist sich einfach unsicher wie es laufen wird und ist aufgeregt zu gleich, weil es bald losgeht. Eine ziemlich zwiespältige Situation!
Ich hatte die Phase jedes Mal vor größeren Ereignissen (ATJ, FSJ, AuPair etc) und bisher habe ich es immer noch durchgestanden und letztendlich hat es sich als eine schöne Erfahrung herausgestellt!
Bei mir hat das Gefühl erst aufgehört als ich damals hinter den Sicherheitskontrollen verschwunden bin … da fällt dann dieser Druck einfach von einem ab und die Vorfreude überwiegt! Lass es dir gut gehen und genieß die letzten Tage …

Liebe Grüße
Steffi

P.S.: Ich habe meine Gastfamilie auch erst ca 3 Wochen vorher bekommen und das kam natürlich genau dann, wenn man nicht daran denkt! :wink: Wie das halt immer so ist im Leben …

Also bei mir war das auch so. Ich schwankte auch immer zwischen „ich bin so aufgeregt und freu mich total“ und „eigentlich ist es gerade jetzt so super schön hier und ich mag nicht…“. Aber es war nie eine Frage, nicht zu fliegen. Dafür hatte ich mich viel zu lange darauf gefreut und wollte die USA kennen lernen. Wenn alles schief gegangen wäre, hätte ich ja immer noch zurück kommen können…
Hast du inzwischen deine Gastfamilie bekommen?
Lieber Gruß.

gut=) des beruhigt mich…=)
nein,leider nicht, aber ich weiß jetzt immerhin schonmal, dass ich nach ohio kommen werde=)

Noch weiter zum trösten…
du bist nicht alleine damit… mir gehts genau so… aber ich weiß noch nicht mal wann ich genau los soll und dann noch das ewige warten auf gastfamilie…
Am aller schlimmsten finde ich aber das man sich so langsam schon von so vielen vertrauten menschen verabschieden musste, einfach weil man nich weiß ob man sie noch mal wieder sieht…
aber es kann doch nur besser werden in übersee oder???
lg sonnenweg

Mir gehts genau so, obwog´hl ich ne total liebe familie hab. Aber es sind einfach die vielen abschiede und sachen das letzte mal machen, die das gefühl hervorrufen, mittlerweile gehts wieder, aber so vor na woche gings mir teilweise richtig scheiße…ihr seid nicht die einzigsten