2 Monate Schüleraustausch

Hallo,
ich möchte dieses bis zu 2 Monaten Schüleraustausch in einem Englisch sprachigem Land machen, nur habe ich bis jetzt noch keine Organisation gefunden wo das geht. Es gibt zwar viele Internetseiten über Schüleraustausch, aber die werden nicht von Sachsen aus organisiert.
Über welche organisation kann ich denn einen Schüleraustausch machen?

LG Paula:)

Du kannst mit allen Organisationen einen Austausch machen. Es ist egal, wo sie sitzen oder du wohnst. Wir haben hier auch alle Organisationen gelistet. In die USA wirst du nicht für 2 Monate gehen können, es sei denn, du organisierst das privat. Meine Tochter kommt morgen nach 8,5 Wochen wieder und macht dann ab nächsten Sommer ihr ATJ.
Spontan fällt mir nur ein, dass es eine Organisation gibt, die Südafrika für 2 Monate anbieten.
Für 3 Monate kannst du auch nach Kanada, Australien oder Neuseeland. Wieso möchtest du denn “nur” 2 Monate einen Austausch machen?

Melde dich einfach wieder bei weiteren Fragen!

Viele Grüsse

Kirsten

Danke,
ich habe mich erstmal für 2 Monate entschieden weil ich erst in der 9. Klasse auf dem Gymnasium bin und es schwer werden würde den Stoff nachzuholen wenn ich noch länger bleiben würde ohne die Klasse wiederholen zu müssen, außerdem ist es mein erster Schüleraustausch und ich möchte erst einmal schauen wie das so ist.

Wieviel kostet denn so ein Schüleraustausch so ungefähr? Ich weiß nur das die Sprachreisen meist so um die 3000€ kostet und das gerade mal für 2,3 Wochen und das wäre für meine Familie finanziell nicht machbar.

Eine Freundin von meiner Mutter hat uns gesagt das Sachsen keinen Vertrag mit einem Englischsprachigem Land hat und wir deshalb die Info von unserer schule bekommen haben das ein Schüleraustausch deshalb nicht möglich ist.

LG Paula:)

Was die Freundin deiner Mutter meint, weiss ich nicht, aber du kannst generell mit jeder Organisation, die sowas anbietet, ins Ausland gehen.
Mit FSA Youth Exchange könntest du im Winter für 4 Wochen nach Südafrika http://www.fsayouthexchange.de/
Das kostet rund 1.600€.
Australien und Neuseeland kosten für 3 Monate auch rund 6.000€. Aber geh doch mal die Organisationen alle Stück für Stück durch und gucke, was sie anbieten. Es is ja WE ;).
Wenn dich auch Frankreich interessiert, dann könntest du mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk http://www.dfjw.org für 2 Monate nach Frankreich und würdest auch für 2 Monate davor oder danach jemanden zu dir bekommen. Das ist das Brigitte-Suzauy-Programm. Damit hat meine Tochter damals auch begonnen. Es kostet nichts weiter als dein Taschengeld und vielleicht ein Teil der Fahrtkosten. Sie zahlen einen Zuschuss, bei uns hat das damals die kompletten Flugkosten abgedeckt. Nun wohnen wir auch im Norden und ihre Austauschpartnerin im Süden von Frankreich.

Viele Grüsse

Kirsten

Danke,
aber ich könnte wenn dann nur in ein englischsprachiges Land, weil ich Latein und kein Französisch lerne, aber trotzdem danke:):slight_smile:
LG Paula

Vielleicht ist ja ein Kurzzeitaustausch mit Rotary für dich interessant :slight_smile: